SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #105 mit Interviews und Storys zu THE HU +++ DARKTHRONE +++ NEW MODEL ARMY +++ VOLBEAT +++ MONOLORD +++ PRESS CLUB +++ KORN +++ BEING AS AN OCEAN +++ GOOD RIDDANCE+++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Batman Graphic Novel Collection 11

Der unerwartete Angriff der Justice League auf ihn ist nur der erste Akt des Dramas rund um den Dunklen Ritter, den sein Erzfeind inszeniert.

(C) Eaglemoss / Batman Graphic Novel Collection 11 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSo wie Grant Morrison die 2000er Jahre als Bat-Autor prägte, kann man Scott Snyder getrost als zentralen Lenker der Geschicke des Mitternachtsdetektivs in der Ära der "New 52" bezeichnen. Dementsprechend fleißig bedient sich auch Eaglemoss des von ihm im Verbund mit Topzeichner Greg Capullo ("Spawn", "The Creech") für die monatliche "Batman"-Serie geschaffenen Materials. Nach den beiden Storybögen um das "Jahr Null" und den Rat der Eulen enthält der vorliegende Band den in den US-Ausgaben 35-40 enthaltenen Sechsteiler "Endgame", der den Dunklen Ritter mit einer Attacke seiner Kollegen von der Gerechtigkeitsliga konfrontiert, gegen die er sich nur mit einer speziellen Rüstung und perfekt vorbereiteten Abwehrmaßnamen helfen weiß.


Doch nicht nur in Wonder Woman, Superman, Flash und Aquaman ist die Mordlust erwacht, sondern auch bis dahin harmlosen Bürgern Gothams, die nun perfiderweise auf jeden losgehen, zu dem sie Zuneigung empfinden. Hinter der Katastrophe, die über die Stadt hereinbricht, steckt kein Geringerer als der nach dem Ende von "The Death of the Family" von der Bildfläche verschwundene Joker, der sein Gegenüber zu Allianzen mit mehreren eingefleischten Gegnern und selbst dem Rat der Eulen zwingt. All das und die Hilfe der wiedervereinten Bat Family könnte jedoch trotzdem nicht ausreichen gegen den Wahnsinnigen, dessen Gesicht immer wieder auf Fotos aus der Vergangenheit von Gotham auftaucht. Ist der Joker etwa unsterblich?


"Todesspiel", so der deutsche Titel, steht den vorangegangenen Bat-Erzählungen Scott Snyders in nichts nach und schafft es sogar, den Spannungslevel noch weiter in die Höhe zu schrauben. Das Szenario, dass es sogar mehrere Versionen des "Clown Prince of Crime" geben könnte, ist ein unterhaltungstechnisch meisterhafter Zug, dessen endgültige Auflösung auch gegenwärtig noch aussteht und hoffentlich im angekündigten Dreiteiler "Batman: Three Jokers" erhellt wird. Doch auch so fällt die Lektüre fantastisch und vor allem fantastisch gruselig aus, dafür sorgt nicht zuletzt Greg Capullo, der den Wahnsinn von Batmans ewiger Nemesis in furchterregend grotekse Bilder verwandelt hat. Ein weiteres Must-read und eine gute Wahl für die Batman-Kollektion.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.batman-collection.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Der Erfolgstitel von Gerard Way und Gabriel Bá kehrt als guter Wein in neuen Schläuchen auch auf den deutschen Markt zurück.
Die unnachgiebige Suche von Lucy Weber nach der Wahrheit bedeutet das endgültige Aus für die scheinbare Idylle auf der Farm.
Durch Zufall stößt der Gelehrte Caleb Thomas auf das Werk eines unbekannten deutschen Autors. Fasziniert von dessen Aufzeichnungen beginnt er Nachforschungen über das Buch anzustellen.
Die royalen Ambitionen von Sláine treffen auch bei seinen Verbündeten nicht gerade auf überschäumende Begeisterung.
Eine Familie muss zusammenhalten. Besonders wenn es sich um die Inhumans handelt, die noch dazu von den Skrulls attackiert werden.
Mit dem Einsatz in Russland konnten wichtige Verbündete gewonnen werden, doch der Feind holt im Verborgenen bereits zum nächsten, alles vernichtenden Schlag aus.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+