SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #104 mit Interviews und Storys zu SUM 41 +++ TORCHE +++ ABBATH +++ PETROL GIRLS +++ RAWSIDE +++ VERSENGOLD +++ DUFF MCKAGAN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Black Road – Die Schwarze Straße 1

Magnus der Schwarze muss einen römischen Kardinal sicher durch das skandinavische Mittelalter geleiten. Dass hier ein düsteres Schlachtfest rund um den Einzug des Christentums im hohen Norden vorprogrammiert ist, liegt auf der Hand.

(C) Panini Comics / Black Road - Die  Schwarze Straße 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMagnus, ein riesiger Hühne von einem Wikinger mit äußerst fragwürdiger Vergangenheit ist ein erbarmungsloser Söldner. Eines Tages bekommt er den Auftrag, einen Würdenträger Roms sicher durch das tief im Heidentum steckende Skandinavien zu geleiten. Auch wenn der verschlossene Heide genauso wenig begeistert von den missionierenden Christen ist wie der Rest des Landes, verhält er sich wie die Schweiz und nimmt den Auftrag an.


Damit bessert er seine Reisekasse gehörig auf, begibt sich aber auch in große Gefahr. Verlieren kann Magnus nichts, hat er doch erst vor kurzem seine Frau zu Grabe getragen. Doch was ihm und seinen Schützling auf der berüchtigten Schwarzen Straße erwartet, kann auch den stärksten Wikinger in die Knie zwingen...


"Black Road" gefällt als schaurig-düsteres Wikingergemetzel rund um den gewaltsamen Einzug des Christentums im mittelalterlichen Skandinavien, das herrlich finstere und beinahe apokalyptische Stimmung verbreitet. Dabei gehen Autor Brian Wood und Zeichner Garry Brown mit einem wunderbaren Gespür für ihr Storytelling zur Sache und lassen an passenden Stellen oftmals nur die gewaltigen Bilder für sich sprechen.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie Rick anhand Gouverneurin Miltons Gemeinschaft erkennen muss, haben sich auch soziale Ungleichheiten in die postapokalyptische Gesellschaft hinübergerettet.
In letzter Sekunde gelingt es der Skyclad, der sicheren Vernichtung zu entgehen und sich hinter dem natürlichen Schutzschild von Kintaru in Sicherheit zu bringen.
Gegen Ende seiner Autorenschaft schickte Roger Stern den Meister der Magie einmal mehr in die wenig einladende Heimatdimension seiner größten Widersacher(in).
Die Leben einer kleinen Gruppe von Auserwählten stehen Kopf. Plötzlich beherrschen seltsame Vorkommnisse und beunruhigende Begegnungen ihren Alltag. Noch ahnt niemand, was die mysteriösen Phänomene wirklich bedeuten.
Der spannende Kampf um Leslies Seele geht auf die Zielgerade und die Chancen für die Schweinsdame stehen denkbar schlecht…
Die Ankunft von Maria Theresias Tochter in Versailles heizt den Familientwist zwischen Charles-Henri und seiner Schwester weiter an.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+