SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 75

Nicht nur der Sohn seines Vorgängers, sondern auch die Rückkehr von Star Sapphire hält Hal Jordan ordentlich auf Trab.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 75 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Abdruck von "Sinestro Corps War", der entsprechenden Tie-ins zu "Blackest Night" und "Brightest Day" sowie "War of the Green Lanterns" in den Premiumbänden, die Abonnenten für die Zahlung eines Aufpreises erhalten, spiegelt die Wertschätzung für Geoff Johns' umfassende "Green Lantern"-Strecke innerhalb der DC-Reihe von Eaglemoss deutlich wider, doch auch in den regulären Ausgaben tritt diese zutage. Nach Band 70, in denen die Nummern 7-13 der 2005 neu gestarteten monatlichen Serie zu finden waren, schließt der vorliegende nahtlos daran an und enthält die beiden Mehrteiler "Wanted: Hal Jordan" und "Mystery of the Star Sapphire" aus "Green Lantern" 14-20.


Darin wird erhellt, was es mit dem Absturz von Hal Jordan und zwei seiner Kameraden in Tschetschenien und der anschließenden Gefangenschaft samt Folter auf sich hatte, und anschließend eine internationale Krise ausgelöst, nachdem Jillian "Cowgirl" Pearlman erneut in Feindeshand geraten ist. Doch nicht nur die Justice League und die russischen Rocket Reds mischen in der folgenden Auseinandersetzung mit, sondern auch die unter Fremdkontrolle stehenden Global Guardians. Mehrere Kopfgeldjäger haben es auf Hal Jordan abgesehen und sind nicht zimperlich in der Wahl ihrer Methoden, um die Belohnung einzusacken.


Hinter der Hetzjagd steckt niemand Geringerer als Amon Sur, der Sohn jener Green Lantern, die einst auf der Erde notgelandet war und in den letzten Atemzügen Hal Jordan zum neuen Ringträger auserkoren hatte. Der Junior scheint allerdings nichts von der edlen Gesinnung seines alten Herrn geerbt zu haben, kann aber vorläufig neutralisiert werden – für den Preis, dass er das neueste Mitglied von Sinestros Corps der Furcht wird. Und dass zu viel Zuneigung nicht minder gefährlich wird, erfährt Hal anschließend am eigenen Leib, als Star Sapphire zurückkehrt und sowohl von seiner früheren Flamme Carrol Ferris als auch Cowgirl Besitz ergreift.


Die unmittelbar vor dem Ausbruch des "Sinestro Corps War" angesiedelten Storys in diesem Band führen nicht nur die erneute Verankerung von Hal Jordan im DC-Universum nach "Final Crisis" fort, sondern schlagen mit Amon Sur einen cleveren Bogen hin zur Origin der "Silver Age"-Lantern und gehen einher mit der fantastischen Erweiterung des Spektrums an Ringträgern durch Geoff Johns. Außer den von Ivan Reis und Daniel Acuña sehr schön ins Panels gegossenen Hauptkapiteln gibt es außerdem drei von Dave "Watchmen" Gibbons gezeichnete Kurzgeschichten um Mitglieder des Sinestro Corps sowie das Debüt von Star Sapphire aus "Green Lantern" 16 (1962) zu lesen. Tolles Package.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Cross Cult beschenkt Xenomorph-Fans mit einem äußerst edlen, 500 Seiten starken Nachdruck in Form eines Hardcover-Albums, das drei längst vergriffene Einzelbände zusammenfasst.
Rechtzeitig zu Weihnachten landet ein Engel der etwas anderen (und per Digitalisierung aufgepeppten) Art in den Regalen anspruchsvoller Manga-Leser.
Mikey und Brennan setzen alles daran, die vermeintlichen Kriegsverbrecher von Terrenos auf der Erde aufzuspüren, doch irgendetwas ist faul.
Als sich ihr Job und das geheime Leben als Hexe unheilvoll überschneiden, gerät Rowan Black in höchste Gefahr.
Der Herrscher von Wakanda hat alle Pfoten voll zu tun, um sein Land vor dem Abrutschen in Angst und Gewalt zu bewahren.
Wie sich herausstellt, weckt der von Grant McKay gebaute Pfeiler auch in anderen Dimensionen Begehrlichkeiten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+