SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

Die Marvel-Superhelden-Sammlung 11

Was wird zuerst zerstört – das Universum oder Star-Lords bunt zusammengewürfeltes Team?

(C) Hachette / Die Marvel-Superhelden-Sammlung 11 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNicht nur beim ewigen Konkurrenten DC spielt das 31. Jahrhundert eine wichtige Rolle (als Schauplatz der Abenteuer der Legion der Superhelden), sondern auch bei Marvel. Dort war nämlich die erste Inkarnation der 2014 zum Kino-Blockbuster avancierten Guardians of the Galaxy aktiv, welche in "Marvel Super-Heroes" 18 (mit Coverdatum Januar 1969) debütierte. Im Vorfeld der "Korvac-Saga", einem frühen Meilenstein der Avengers-Historie, verbündete sich das um personnell um zwei Mitglieder erweiterte Team in "Thor Annual" 6 mit dem Donnergott, um den lebenden Computer in die Schranken zu weisen.


All jene, die auch Band 90 der ersten Marvel-Sammelreihe von Hachette ihr Eigen nennen, dürften nun ein Déjà-vu erleben, denn besagtes Team-up mit dem blonden Asen eröffnet auch den vorliegenden Band der "roten" Kollektion. Dann folgt mit den ersten sechs Ausgaben der 2008 gestarteten monatlichen Serie "Guardians of the Galaxy" (Vol. 2) der Grundstein für den eingangs erwähnten Filmhit, bei dem im Grunde alle relevanten Charaktere mit dabei sind, die sowohl Kinogänger als auch Leser der Comics kennen. Peter "Star-Lord" Quill versammelt (dank eines später noch für Ärger sorgenden Tricks von Mantis) in aller Eile nach den Geschehnissen von "Annihilation Conquest" eine Gruppe, die vom Stützpunkt Knowhere aus gefährliche Risse im Raum-Zeit-Kontinuum neutralisieren soll.


Nicht minder gefährlich ist die fanatische Kirche der Wahrheit, mit der das Mitglied Adam Warlock bekanntlich einst schon zu tun hatte (siehe Band 84 der "schwarzen" Kollektion). Doch das ist nicht die einzige Referenz des Autorenduos Dan Abnett und Andy Lanning, denn mit dem unversehens und ohne Gedächtnis aufgetauchten Vance Astro (alias Major Victory) und Starhawk geben sich auch zwei alte Bekannte aus den Reihen der frühen Guardians die Ehre. Das ebenfalls abgedruckte Tie-in zum Crossover "Secret Invasion" wird elegant für Verwirrungen und gegenseitige Verdächtigungen genutzt, alles von Paul Pelletier sehr ansehnlich in Bilder gegossen. Vergnügliches Popcorn-Kino in Panelform und "kosmische" Marvel-Geschichtsstunde in einem!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.die-superhelden-sammlung.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Das Collegium Occultum will die USA verlassen, doch nicht nur Spadacchini hat entschieden etwas gegen die hastige Abreise einzuwenden.
Auch die heile Weilt des ruhigen Heaven's Bridge bekommt Risse. Ist der neue Nachbar von Harrys Pub tatsächlich ein islamistischer Terrorist? Die Beweise scheinen erdrückend, doch Rose Bailey will Gewissheit.
Spider-Man braucht jede Hilfe, die er kriegen kann, damit sich die Spinnenepidemie nicht über New York City hinaus ausbreitet.
Treibt tatsächlich ein Werwolf in Schottland sein Unwesen? Die örtliche Bevölkerung ist davon überzeugt und fürchtet die Vollmondnächte.
Abseits des unklaren Schicksals von Forever Carlyle beleuchtet dieses Spin-off mehrere Personen mit wesentlichen Rollen im globalen Konflikt der Familien.
Das frostige Klima zwischen New Krypton und der Erde macht es für Kara nur noch schwerer sich in einer Gemeinschaft einzufinden.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+