SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #103 mit Interviews und Storys zu BAD RELIGION +++ LA DISPUTE +++ GAAHLS WYRD +++ ARCHIVE +++ FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES +++ BORN FROM PAIN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 14 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 117

Spider-Man braucht jede Hilfe, die er kriegen kann, damit sich die Spinnenepidemie nicht über New York City hinaus ausbreitet.

(C) Hachette / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 117 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach einer nur kurzen "Unterbrechung" durch zwei Bände zwischendurch legt Hachette mit Ausgabe 117 seiner langlebigen Marvel-Sammelreihe Fortsetzung und Finale von "Spider-Island" vor. Die Epidemie, die Millionen von New Yorkern Spider-Mans Kräfte verliehen hat, zeigt nun ihre wirklich unangenehme Seite, denn die Infizierten verwandeln sich in wütende Spinnenmonster, denen man besser aus dem Weg gehen sollte. Während die hellseherische Madame Web von den Informationen durch das Netz des Lebens abgeschnitten ist, kann die gemeinsam mit dem Schakal hinter dem Chaos steckende Spider-Queen durch das Anwachsen der Untertanen ihre Kräfte gewaltig steigern.


Zusammen mit seinen Heldenkollegen muss Spider-Man alles daran setzen, die Epidemie auf New York City zu begrenzen und gleichzeitig ein Heilmittel dagegen zu finden. Eine Schlüsselrolle kommt dabei sowohl Flash Thompson als auch Eddie Brock zu: Der eine, der unerkannt die Rolle des Helfers der Spider-Queen angenommen hat, soll den anderen, langjährigen Wirt des "kleinen Schwarzen" zu Reed Richards bringen, der inzwischen als Anti-Venom zum religiösen Eiferer geworden ist und Menschen von ihrer Spinnenmutation heilen kann. Doch bei der Sache hat nicht nur der Symbiont, sondern kurze Zeit darauf auch die royale Oberspinnerin ein gewichtiges Wort mitzureden.


Für die Darstellung der monströs verwandelten Mitbürger von Peter Parker eignet sich Humerto Ramos kantiger Stil wunderbar, man merkt ihm den Spaß an der Arbeit förmlich an. Das gilt auch für Autor Dan Slott, der hier nicht nur diverse Elemente der Spidey-Historie wortwörtlich verwebt, sondern auch den Grundstein für die feine "Scarlet Spider"-Serie mit Kaine als Protagonist legt. Und alle, die vom saftigen Sammlerpreis von Paninis "Venom" 2 (2012) abgeschreckt sind, bekommen hier als netten Bonus auch zwei weitere der dort abgedruckten Tie-ins zum Event geliefert – und den besten Witz des ganzen Bandes, der ausgerechnet vom biederen Steve Rogers gerissen wird!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Uralte Mächte sorgen für seltsame Geschehnisse in einem Waisenhaus, von dem ein Ermittlerduo tunlichst ferngehalten werden soll.
Einer der dienstältesten Avengers ist stets nicht nur von seiner rätselhaften Vergangenheit, sondern auch der Frage nach seiner Menschlichkeit umgeben.
Batman sieht sich mit einer Unzahl an außerirdischen Helden konfrontiert, die ebenso wie Superman die Menschheit nun als Feinde ansehen.
Der Wahnsinn hat (hyperdetaillierte) Methode!
Zufällig erfährt Bob von einer neuen, dubiosen Fernsehsendung. Als er sie selbst das erste Mal zu Gesicht bekommt, wird der dritte Detektiv ohne Vorwarnung mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Mehrere alternative Varianten prägender Marvel-Momente aus der Serie "What If?" haben von Hachette einen eigenen Band spendiert bekommen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+