SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

Die Unheimlichen 1-3

Mit "Den Nachfolgern im Nachtleben", "Berenice" und "Der fremde! störenfried der ruhe eines sommerabends der ruhe eines friedhofs" ist eine ambitionierte Comic-Horrorschau bei Carlsen gestartet.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Isabel Kreitz eine der großen Konstanten, wenn es um qualitativ hochwertigen Output in der deutschen Comic-Landschaft geht. Mit Carlsen verbindet die 1967 geborene und mehrfach ausgezeichnete Autorin und Illustratorin (unter anderem Max-und-Moritz-Preis, Sondermann-Preis) schon eine längere Zusammenarbeit, sodass die verlegerische Heimat für ihr neuestes Projekt schnell gefunden war. Die von ihr kuratierte Reihe "Die Unheimlichen" präsentiert jeweils im handlichen Umfang von 64 Seiten sowohl moderne als auch klassische Schauergeschichten, die von der Crème de la Crème der hiesigen Comic-Zunft adaptiert werden.


(C) Carlsen Verlag / Die Unheimlichen 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFür den Auftaktband, der auf einer Geschichte der Berliner Autorin Sarah Khan basiert, hat Isabel Kreitz gleich selbst Hand angelegt. "Den Nachfolgern im Nachtleben", passenderweise angesiedelt in der Hauptstadt, lässt ein Pärchen und ihren Verwandten auf Fläschchen mit interessantem Inhalt stoßen.


Man entscheidet sich gegen die Zaubermittel, die Reichtum oder amouröse Zuneigung versprechen und für jenes, das einen kürzlich verstorbenen Partylöwen für wenige Stunden ins Diesseits zurückholen soll. Das Artwork von Kreitz passt dabei wunderbar zum morbiden Charakter der Story, deren wahrer Grusel weniger im Wiedergängertum, sondern vielmehr in der blutleeren Langeweile der Lebenden steckt.


(C) Carlsen Verlag / Die Unheimlichen 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenLukas Jüliger nimmt sich mit "Berenice" einer Erzählung von Edgar Allan Poe an und verlagert sie in die Jetztzeit. Während der Ich-Erzähler in der Vorlage zusehends in eine Welt der Träume und letztlich des Wahnsinns driftet, verliert sich der Protagonist hier in der virtuellen Anbetung einer früheren Freundin, die zum Cosplay-Fetischidol avanciert ist.


Nach jahrelanger Isolation als Otaku in der Sicherheit der eigenen vier Wände wagt er sich ermutigt wieder nach draußen, bis sich das Schicksal der beiden, die der erste Kuss miteinander verbindet, erneut in der Realität kreuzt. Und zwar in unheimlich trauriger und bedrückender Weise, die äußerst gelungen die Angst vor dem Horror von Anonymität und Bedeutungslosigkeit schürt.


(C) Carlsen Verlag / Die Unheimlichen 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer dritte im Bunde der Starttitel, denen ab Oktober alle sechs Monate eine weitere Gruseladaption der auf zehn Bände ausgelegten Reihe folgen wird, ist Österreichs Comic-Exportschlager Nicolas Mahler.


Er verpasst seine gewohnt skurrilen Note "Der fremde! störenfried der ruhe eines sommerabends der ruhe eines friedhofs", einer frühen Erzählung von Elfriede Jelinek, wobei er dessen verschrobenen Charakter mit der Ästhetik von Friedrich Wilhelm Murnaus "Nosferatu" vermählt. Was die kleinbürgerlichen Einwohner eines Provinznests erst recht als ohnmächtige Opfer eines ebenso weltmännischen wie wandlungsfähigen Vampirs erscheinen lässt...


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Carlsen Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Das Collegium Occultum will die USA verlassen, doch nicht nur Spadacchini hat entschieden etwas gegen die hastige Abreise einzuwenden.
Auch die heile Weilt des ruhigen Heaven's Bridge bekommt Risse. Ist der neue Nachbar von Harrys Pub tatsächlich ein islamistischer Terrorist? Die Beweise scheinen erdrückend, doch Rose Bailey will Gewissheit.
Spider-Man braucht jede Hilfe, die er kriegen kann, damit sich die Spinnenepidemie nicht über New York City hinaus ausbreitet.
Treibt tatsächlich ein Werwolf in Schottland sein Unwesen? Die örtliche Bevölkerung ist davon überzeugt und fürchtet die Vollmondnächte.
Abseits des unklaren Schicksals von Forever Carlyle beleuchtet dieses Spin-off mehrere Personen mit wesentlichen Rollen im globalen Konflikt der Familien.
Das frostige Klima zwischen New Krypton und der Erde macht es für Kara nur noch schwerer sich in einer Gemeinschaft einzufinden.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+