SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #99 mit Interviews und Storys zu ALICE IN CHAINS +++ MANTAR +++ RISE AGAINST +++ THRICE +++ GOOD CHARLOTTE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Ab 16.08.2018 am Kiosk!

Edgar Wallace löst den Fall 2

England sieht sich mit einer neuen Welle von Terror und Gewalt konfrontiert. Die Gerüchte sind überall in der Stadt zu hören. Wer sind die Unbekannten, die der öffentlichen Ordnung den Krieg erklärt haben?

(C) WinterZeit / Edgar Wallace löst den Fall 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas britische Empire steht vor einer Zerreißprobe, die "irische Frage" drängt immer mehr in den Alltag der Bevölkerung. Irische Untergrundkämpfer sind bereit mit allen verfügbaren Mitteln gegen die britische Regierung vorzugehen, sie schrecken dabei auch vor blutigen Anschlägen und skrupellosen Mord nicht zurück. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder ein Name, der Geheimbund der Raben.


Bisher gibt es keinen zwingenden Beweis für seine Existenz, doch die Gerüchte auf der Straße berichten einstimmig, dass die schlimmsten Verbrechen im Zusammenhang mit der irischen Freiheitsbewegung auf das Konto dieses Geheimbundes gehen. Inspector Bliss ist entschlossen, den heimtückischen Attentätern das Handwerk so legen. Um den Treiben der brutalen Bande ein Ende zu setzen, muss er das Oberhaupt der Raben hinter Schloss und Riegel bringen. Doch den Verbrechern sind die Aktivitäten des umtriebigen Polizisten nicht entgangen, sie haben bereits seinen Tod beschlossen. Wird es Bliss mit der Hilfe der Romane von Edgar Wallace gelingen, dem hinterhältigen Komplott zu entgehen und den Anführer der Raben dingfest zu machen?


Weckt der Titel auch Erinnerungen an Edgar Wallaces berühmten Roman "Das indische Halstuch", so befindet man sich trotzdem auf dem Holzweg, wenn man eine ähnlich gelagerte Geschichte erwartet. Eher fühlt man sich an eine andere bekannte Geschichte des Autors erinnert: "Das Gasthaus an der Themse". Wie in vielen Geschichten von Wallace steht auch hier ein zwielichtiges Wirtshaus als Dreh- und Angelpunkt im Mittelpunkt des Geschehens. Als Ausgangsgrundlage für den folgenden Fall wählt man den schwelenden Konflikt zwischen Großbritannien und Irland, der in die Gründung des Irischen Freistaats und schließlich der Republik Irland mündet.


Großes Lob an die Produzenten – einen von Edgar Wallace inspirierten Krimi vor einer realen historischen Begebenheit anzusiedeln, gibt der Geschichte eine zusätzliche Tiefe. Dabei vernachlässigt man natürlich keinesfalls die aus den Originalen bekannten Zutaten, die für einen ganz eigenen Charme sorgen. Eine heruntergekommene Hafenbar, ein finsterer Geheimbund und ein maskierter Oberschurke werden aufgeboten, um den Hörer bestens zu unterhalten. Einen großen Teil seiner Spannung zieht die Geschichte aus der Suche nach dem Anführer der Raben und den Plänen seiner im Untergrund arbeitenden Verbrecherbande.


Immer wieder werden neue Verdächtige präsentiert, bevor Inspector Bliss mit einer handfesten Überraschung aufwartet und den Gangstern Einhalt gebietet. Natürlich hilft es dem eigenwilligen Inspector bei seiner Arbeit, das Werk von Wallace genaustens zu kennen. Wie bereits in der ersten Folge sind die verwendeten Geräusche eher ruhiger und zurückhaltender Natur, trotzdem entfaltet sich recht schnell ein genaues Bild der jeweiligen Szene vor dem geistigen Auge. So nimmt eine wilde Verfolgungsjagd mit dem Boot im Londoner Hafen ebenso schnell Gestalt an wie der finale Showdown mit dem Bund der Raben.


Jürgen Kluckert ermittelt erneut als Inspector Bliss und schafft es problemlos, dem unnachgiebigen Beamten von Scotland Yard ein Gesicht zugeben. In weiteren Rollen sind Johannes Berenz, Kaya Marie Möller, Michael Pan und Bodo Wolf zu hören. Insgesamt treten erneut durch die Bank bekannte Synchronsprecher an, um die Hörspielbearbeitung des Romans von Dietmar Kuegler mit Leben zu füllen. Im direkten Vergleich hat die Pilotfolge "Der unheimliche Pfeifer von Blending Castle" knapp die Nase vorn, dennoch ist "Das irische Halstuch" ein spannendes und mitreißendes Hörspiel, das den Geist des großen Vorbilds Edgar Wallace atmet.


 
# # # Justus Baier # # #



Publisher: WinterZeit




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Mehrere Überlebende von Begegnungen mit den außerirdischen Jägern schließen sich zusammen, um den Spieß umzudrehen. Mit erwartbarem Blutzoll!
Im weltberühmten Hotel del Coronado muss das Ehepaar Hargreaves die Erfahrung machen, dass übersinnliche Phänomene auch vor der neuen Welt keinen Halt machen.
Zu Beginn der 1970er Jahre ließ Marvel sowohl altbekannte als auch neue Horrorgestalten vom Stapel.
Die Beschäftigung mit der Mythologie kann sehr schnell zur handfesten Gefahr werden…
Der nun auf ihr haftende Fluch eines Drachens könnte Chises geringe Lebensspanne noch weiter verkürzen.
Superman und Batman werden des Mordes an einem Helden einer anderen Dimension beschuldigt, aber das ist erst der Beginn eines irren Trips durch das Multiversum.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+