SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #102 mit Interviews und Storys zu FIDDLER'S GREEN +++ ROGERS +++ MILLENCOLIN +++ WHITECHAPEL +++ PASCOW +++ BORN FROM PAIN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 14 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Assassin’s Creed – Brotherhood (PS3, Xbox 360, PC; getestet auf PS3)

Zuerst sei erwähnt dass dieses Spiel nicht "Assassin’s Creed 3" ist. Vielmehr hat uns das Orchester aus dem Hause Ubisoft mit einer famosen Symphonie beglückt, welche dem Spieler einen noch größeren Sinnesschmaus beschert als mit Teil 2.

"Brotherhood" setzt da fort,christoph / rezension_assassins_creed_brotherhood_cover (c) Ubisoft / Zum Vergrößern auf das Bild klicken wo dieser endete. Nachdem Ezio die Wahrheit über die Templer und Assassinen erfährt, kehrt er nach Monteriggioni zurück, um dort seine Visionen dem Rest seiner Kameraden zu offenbaren. Bald darauf wird Monteriggioni von Cesare Borgia und dessen Gefolge angegriffen. Mit seiner Heimatstadt in Trümmern und dem Orden der Assassinen in Aufruhr, macht sich Ezio nach Rom auf, um die Bruderschaft wiederherzustellen und die Verantwortlichen zu beseitigen. Zurück in der Zukunft flüchten Desmond und der Rest der modernen Assassinen ins heutige Monteriggioni, um dort ein sicheres Versteck vor Abstergo Industries zu finden. Ihr oberstes Ziel ist es, Ezios Visionen zu entschlüsseln. Man hat diesmal die Freiheit den Animus jederzeit zu verlassen, um sich in der Gegenwart frei zu bewegen und womöglich das ein oder andere Geheimnis zu lüften.


Der geniale Erzählstil führt beide Storys hervorragend voran und ermöglicht es sogar Quereinsteigern, der Story von "Assassin’s Creed" zu folgen. Abgesehen von einigen anderen Orten ist der Hauptschauplatz Rom. Die Stadt ist einfach enorm, genauso wie die immense Anzahl an Nebenmissionen, Gadgets, Waffen und neuen Features. Eines der genialsten Features ist unter anderem das Brotherhood-System. Dieses ermöglicht es Ezio neue Assassinen auszubilden, quer durch Europa zu schicken, wo sie Erfahrungspunkte sammeln, um dann an seiner Seite als Verbündete zu kämpfen. Grafisch lässt "Brotherhood" den Spieler auch diesmal wieder das Wasser im Munde zusammenlaufen. Vieles was seinen Vorgänger so beliebt gemacht hat, wird dabei sogar noch besser gemacht. Diesen Titel nicht zu spielen wäre fast so, als ob man sich mit seiner eigenen versteckten Klinge erstechen wurde.



# # # Michel Bakhoum # # #


Grafik: 9,5/10
Sound: 9,5/10
Steuerung: 9,5/10
Spielspaß: 9,5/10
Gesamt: 9,5

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vor elf Jahren hüllte American McGee Lewis Carrolls phantastische Märchenwelt erstmals in ein dunkles Gewand aus Finsternis und Morbidität. Kann der Nachfolger den hohen Ansprüchen gerecht werden?
Zerstörung und Vernichtung von oben.
Die 23 Kampfamazonen der Beat 'em up-Serie prügeln sich jetzt auch durch europäische Wohnzimmer – ein eher fragwürdiges Vergnügen!
"ArcaniA Gothic 4" zählt zu den meist erwarteten Spielen im Jahr 2010. Kann es die Trilogie würdig weiterführen und die Vorgänger übertreffen, oder enttäuscht JoWood die Gothic-Fangemeinde?
Activision schickt die gigantischen Bakugans erneut in ein interaktives Abenteuer und so heißt es erneut: "Bakugaaaaan Kampf!" Oder sollten manche Monster lieber nicht geweckt werden?
Bereit für die wohl beste Batman-Adaption, die jemals über den heimischen Bildschirm geflimmert ist? Besser als Tim Burtons Batman Verfilmungen Anfang der 1990er und besser als Chris Nolans Neuinterpretationen? Ja!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+