SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

H. G. Wells 1

Mit "Die Zeitmaschine" startet eine mehrbändige Reihe von Comic-Adaptionen berühmter Werke von H. G. Wells.

(C) Splitter Verlag / H. G. Wells 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNur wenige andere erzählerische Motive erfreuen sich einer derartigen Beliebtheit wie die Zeitreise – und das seit 1895, in dem eine solche von H. G. Wells in "The Time Machine" erstmals beschrieben wurde.


Den Auftakt einer sechsteiligen Reihe, in welcher der Szenarist Dobbs gemeinsam mit verschiedenen Zeichnern Romanklassiker des Sci-Fi-Ahnherren als Comic umsetzt, bestreitet nun besagter Trip des namenlosen Protagonisten ins ferne Jahr 802701. Dort stößt er auf eine Gesellschaft, die zwischen den oberirdisch lebenden Eloi und den im Untergrund hausenden Morlocks aufgeteilt ist.


Dass sich hinter dem fantastischen Charakter der Erzählung ein gesellschaftskritischer (und immer noch relevanter) Kern verbirgt, bringt diese von den stimmigen Bildern Mathieu Moreaus getragene Adaption ebenso gelungen zur Geltung wie sie auch als reine Abenteuergeschichte makellos funktioniert.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Splitter Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Cross Cult beschenkt Xenomorph-Fans mit einem äußerst edlen, 500 Seiten starken Nachdruck in Form eines Hardcover-Albums, das drei längst vergriffene Einzelbände zusammenfasst.
Rechtzeitig zu Weihnachten landet ein Engel der etwas anderen (und per Digitalisierung aufgepeppten) Art in den Regalen anspruchsvoller Manga-Leser.
Mikey und Brennan setzen alles daran, die vermeintlichen Kriegsverbrecher von Terrenos auf der Erde aufzuspüren, doch irgendetwas ist faul.
Als sich ihr Job und das geheime Leben als Hexe unheilvoll überschneiden, gerät Rowan Black in höchste Gefahr.
Der Herrscher von Wakanda hat alle Pfoten voll zu tun, um sein Land vor dem Abrutschen in Angst und Gewalt zu bewahren.
Wie sich herausstellt, weckt der von Grant McKay gebaute Pfeiler auch in anderen Dimensionen Begehrlichkeiten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+