SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Impericon Never Say Die! Tour: Alles bereits für die zwölfte Runde

Mit der diesjährigen Runde von 02.-24.11.2018 macht Europas größte Festival-Clubtour das Dutzend voll. Wer schnell ist, kann im Vorfeld dazu übrigens die Co-Headliner BEING AS AN OCEAN im intimen Rahmen treffen.

(C) Impericon/Avocado Booking / Impericon Never Say Die! Tour 2018 Poster / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWährend wir uns gegenwärtig noch an den sommerlichen Temperaturen erfreuen, denkt man an anderer Stelle schon um einige Monate voraus und somit an Möglichkeiten, mittels Live-Beschallung die dann drohende Kälte aus den Gliedern zu rocken.


Selbstverständlich ist die Rede von der allseits beliebten Impericon Never Say Die! Tour, ihres Zeichens Europas langlebigste und größte Festival-Clubtour und von 02.-24.11.2018 zum nunmehr zwölften Mal am Start, um wie üblich ein musikalisches Power-Package quer durch mehrere Länder des Kontintents zu transportieren.


Neben den Co-Headlinern BEING AS AN OCEAN und NORTHLANE geben sich diesmal ALAZKA, CASEY, POLAR, CURRENTS und THOUSAND BELOW bei insgesamt 21 Gigs in elf europäischen Ländern die Mikrofonklinke in die Hand.


Als besonderes Dankeschön an alle, die bereits ein Ticket erworben haben, gibt es jetzt übrigens eine spezielle Aktion im Vorfeld der Tour. Am Nachmittag des 28.06.2018 werden nämlich BEING AS AN OCEAN im Leipziger Büro von Impericon für ein Meet & Greet sowie eine kostenlose Akustikshow für weniger als 100 Personen vorbeischauen. Alle Infos zur Teilnahme, die bis spätestens 25.06.2018 möglich ist, dazu findet ihr auf der Facebook-Seite von Impericon.


Hier die Übersicht über die Tourdates:

02.11. D-Wiesbaden - Schlachthof
03.11. F-Paris - Le Trabendo
04.11. UK-London - Koko
05.11. UK-Bristol - SWX
06.11. UK-Manchester - Club Academy
07.11. UK-Birmingham - Asylum
08.11. NL-Eindhoven - Dynamo
09.11. D-Hamburg - Gruenspan
10.11. PL-Wroclaw - Pralnia
11.11. D-Berlin - Columbia Theater
12.11. CZ-Prague - Storm Club
13.11. A-Wien - Arena
15.11. D-München - Backstage
16.11. I-Milan - Santeria Club
17.11. CH-Pratteln - Z7
19.11. E-Madrid - Caracol
20.11. E-Barcelona - Bóveda
21.11. CH-Geneve - L'Usine
22.11. BE-Hasselt - Muziekodroom
23.11. D-Köln - Essigfabrik
24.11. D-Leipzig - Felsenkeller


 
 
************************************************************************
 
(c) SLAM Media / Slam106_Cover_web_gross / Zum Vergrößern auf das Bild klickenJETZT IM HANDEL:(c) SLAM Media / RC27_The_Doors_Cover_U1_web_gross / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
SLAM #106
  Plus CD! Ab 16.10.2019 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #27: THE DOORS
Jetzt am Kiosk oder hier bestellen!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Für das zehnjährige Jubiläum, das von 11.-14.08.2020 ansteht und von SLAM wie immer freudigst präsentiert wird, wurde jetzt schon ein ordentlicher Schwung an Acts bekanntgegeben.
Straight outta Köln kommt Anfang Dezember die erste Full-length des Quintetts mit dem augenzwinkernden Titel "Splitter Phaser Naked", aus dem wir exklusiv das Video zum Track "Love And Let Go" präsentieren.
Hinter Worst Bassist Records verbirgt sich Komet Lulu, ihres Zeichens ein Drittel von ELECTRIC MOON und Grafikerin extraordinaire, deren Label mit dem ungewöhnlichen Namen jetzt die ersten Veröffentlichungen im Köcher hat.
Als Appetithappen für das Mitte November erscheinende Album "Idea Of A Labyrinth" präsentieren wir euch exklusiv das Video zum Track "Prism Is A Dancer" der Indie/Prog-Formation.
Mit MAYHEM, SUNN O))), JIMMY EAT WORLD, GATECREEPER, CULT OF LUNA, HELLYEAH, THE DEAD SOUTH, BAD WOLVES, LAGWAGON und vielen mehr!

Plus Gratis-CD mit 16 Tracks!
THE DOORS - Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #27)

Alle Alben, Interviews, Biografien und Hintergründe auf 100 Seiten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+