SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #99 mit Interviews und Storys zu ALICE IN CHAINS +++ MANTAR +++ RISE AGAINST +++ THRICE +++ GOOD CHARLOTTE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Ab 16.08.2018 am Kiosk!

Lady Mechanika 2

Die Beschäftigung mit der Mythologie kann sehr schnell zur handfesten Gefahr werden…

(C) Splitter Verlag / Lady Mechanika 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"An Bord der Helio-Arx" lautet der Titel des bei Splitter erschienenen zweiten Bandes der Steampunk-Extravaganza von Joe Benitez. Und der ist auch Programm, denn besagtes Luftschiff wurde soeben vom Wirtschaftsmagnaten Lord Blackpool einer staunenden Öffentlichkeit vorgestellt und soll einen exklusiven Ball beherbergen. Für dessen Besuch bedarf es einer Einladung, über die Lady Mechanika zwar nicht verfügt, aber dank des (ebenso versoffenen wie) brillanten Mr. Lewis dennoch an Bord gelangt. Beim Versuch, das Verschwinden von Seraphina und ihres Liebhabers Angelo aufzuklären, erhält sie unerwartet Unterstützung von Mr. Gitano, der sich ebenfalls eingeschlichen hat.


Die ungebetenen Gäste bleiben natürlich nicht unbemerkt und das Schicksal der beiden verschwundenen Roma nimmt eine tragische Wendung. Zumindest kann Lady Mechanika ein wichtiges Buch an sich nehmen, dessen Inhalt erst noch entschlüsselt werden muss. Zeit zum Verschnaufen bleibt jedoch nicht, denn die nächste Mission ist gleichwohl persönlicher wie mythologischer Natur: Winifred, die Enkelin von Professor Thomsen, wird vor ihren Augen entführt, nachdem dieser im fernen Afrika eine bedeutende Entdeckung aus der sumerischen Zeit gemacht hat. Lady Mechanika heftet sich sogleich an die Fersen der Täter und gerät an einen ebenfalls in die Sache involvierten Geheimorden.


Gemein! Da bietet Joe Benitez mit dem Auftauchen des mysteriösen Cain eine Möglichkeit, mehr über die Vergangenheit seiner Protagonistin zu verraten, lässt sie aber ebenso wie die Leserschaft weiter im Dunkeln tappen, um sogleich die nächste Storyline zu starten. Deren Finale wird zwar erst im Folgeband enthalten sein, aber das Einflechten von Mythen aus dem Altertum, Alchemie und den Rosenkreuzern (sowie deutschen Schurken mit teils wunderbar bizarren Nachnamen) verpasst dem Setting weitere spannende Säulen über das Steampunk-Fundament hinaus und ist somit mehr als tröstlich. Allein schon der Anblick der mechanischen Brieftaube würde als schlagender Beweis für die sich hier erneut bietende Grafikpracht ausreichen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Splitter Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Mehrere Überlebende von Begegnungen mit den außerirdischen Jägern schließen sich zusammen, um den Spieß umzudrehen. Mit erwartbarem Blutzoll!
Im weltberühmten Hotel del Coronado muss das Ehepaar Hargreaves die Erfahrung machen, dass übersinnliche Phänomene auch vor der neuen Welt keinen Halt machen.
Zu Beginn der 1970er Jahre ließ Marvel sowohl altbekannte als auch neue Horrorgestalten vom Stapel.
Der nun auf ihr haftende Fluch eines Drachens könnte Chises geringe Lebensspanne noch weiter verkürzen.
Superman und Batman werden des Mordes an einem Helden einer anderen Dimension beschuldigt, aber das ist erst der Beginn eines irren Trips durch das Multiversum.
Im Britischen Museum ist ein Mord geschehen. Der Täter scheint auch bereits festzustehen... eine Jahrtausende alte Mumie?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+