SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Love, Chunibyo & Other Delusions! Vol. 3

Eine unheimliche Macht scheint auf Rikka einzuwirken, sobald sie sich dem Dark Flame Master nähert.

(C) KAZÉ Anime / Love, Chunibyo & Other Delusions! Vol. 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Besuch bei Rikkas Großeltern hat Yuuta offenbart, was hinter der schon vermuteten tragischen Vergangenheit seiner tagträumerischen Freundin steckt. Gegen den Willen ihrer großen Schwester fährt sie zum Ort des Hauses der Familie, das nun aber ebenso verschwunden ist wie ihr Vater. Dieser ist vor drei Jahren an einer Krankheit verstorben, was Rikka ebenso wenig verwunden hat noch zu akzeptieren bereit ist. Nach einem Streit mit Toka macht sie sich aus dem Staub und setzt sich in den nächsten Zug, den Yuuta im letzten Moment noch erreicht.


Beide verbringen die Nacht schließlich in seiner Wohnung in getrennten Zimmern, da Rikka ihren Schlüssel vergessen hat. Dann gilt es wieder in den schulischen Alltag einzutauchen und die Aktivitäten der "Ostasiatischen Mittagsschlaf-Vereinigung für Magie des Sommers" für das Schulfest koordinieren. Rikka geht Yuuta so gut es geht aus dem Weg, da sie sich in ihn verliebt hat – in ihrem fantastischen Weltbild sind selbstverständlich nicht Hormone, sondern dunkle Kräfte am Werk, die ihren Herzschlag beschleunigen, sobald er auftaucht. Unterdessen bahnt sich mit der nahenden Abreise von Toka zu einem Job in Übersee ein weiteres Problem für ihre kleine Schwester an.


Während sich die beiden Hauptcharaktere mittlerweile sehr nahe gekommen sind, ist nun auch der Grund für den Ausbruch des Achtklässler-Syndroms bei Rikka klar. Die Stimmung der auf dem dritten Volume versammelten Episoden wird dadurch merklich eingetrübt, wenngleich bei all der Tragik natürlich immer noch genügend Platz für Schmunzeleinlagen bleibt, für die erneut nicht nur Yuutas peinliche Vergangenheit als Dark Flame Master herhalten muss. "Love, Chunibyo & Other Delusions!" erweist sich auch diesmal als ungemein herzenswarme Angelegenheit mit der einen oder anderen Situation, in der sich manche Zuschauer vielleicht auch selbst wiedererkennen können.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Schule kann die Hölle sein… besonders wenn es sich bei den Klassenkameradinnen um trainierte Killer handelt!
Auktionen laufen auch nicht mehr so gesittet ab, wenn das CCG Jagd auf die versammelten Mitbieter macht…
Unsterblichkeit hat ihren Preis – im Fall von Kei Nagai ist es die gnadenlose Verfolgung durch die Regierung.
Nach ihrem Tod finden sich der Teenager Masaru Kato und andere Mitmenschen nicht im Jenseits wieder, sondern zur Teilnahme an einem brutalen Spiel gezwungen.
Nicht nur beim Highlander, sondern auch im Krieg um den Heiligen Gral gilt: Es kann nur einen geben.
Kokoa gelingt es endlich ihre geliebte Schwester wiederzubekommen – um den Preis des Untergangs der Menschenwelt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+