SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Old Man Hawkeye 1

Auch Hawkeye ist mittlerweile ein Pensionist, doch als er erfährt, dass sich sein Zustand verschlechtern wird, bricht er zu einem letzten großen Rachefeldzug auf.

(C) Panini Comics / Old Man Hawkeye 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOffenbar kommen alte Säcke mit kampfeslustiger Vergangenheit gut beim Zielpublikum an und womit ein alternder Vielfraß punkten kann, wird ja auch bei einem ebenso betagten Bogenschützen funktionieren. Und genauso ist es. Schon in der ersten Story "Auge für Auge" wird die postapokalyptische Wüste, die vormals Amerika war, zum Schauplatz eines blutigen Kampfes. Clint Barton, früher auch Hawkeye genannt, hat das Superheldendasein vor über 40 Jahren an den Nagel gehängt.


Warum auch nicht? Schließlich ist er einer der wenigen Überlebenden der Niederlage der Avengers und der Aufteilung Amerikas zwischen den Superschurken. Der frühere Held fristet ein trauriges Dasein, das bald noch trauriger wird, da ihm der völlige Verlust des Augenlichts droht. Doch bevor das geschieht, staubt der in die Jahre gekommene Ex-Held seinen Bogen noch einmal ab, spannt die Sehne und macht sich daran seine ehemaligen Weggefährten zu rächen. Das wird blutig...


Der Einstand Hawkeyes in der von Mark Millar kreierten Dystopie kann sich sehen lassen, kommt die skrupellose Tour de Force durch das finstere, hoffnungslose Amerika doch einem Wirbelsturm an Gewalt gleich. Ohne Gnade metzelt Clint einen Verräter nach dem anderen nieder, wobei er auf Schritt und Tritt von einem noch bösartigeren Bullseye versorgt wird. Schnell, bedrückend und mit überraschend brutaler Vehemenz wird Old Man Hawkeye zum Rächer seiner ehemaligen Gefährten. Nur dass er damit 45 Jahre gewartet hat, bis seine Sehkraft nachlässt, mutet etwas seltsam an.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wolverine war tot, sein Leichnam war verschwunden und es häuften sich Sichtungen des krallenbewehrten Mutanten.
Der Tod scheint nur noch weniger Sekunden entfernt zu liegen. Es besteht kein Zweifel, die Expedition ist kurz vor dem Ziel gescheitert. Da kommt plötzlich Hilfe von unerwarteter Seite.
Inmitten der um sich greifenden Furcht trat Hercules während "Fear Itself" gegen niemand Geringeren als Ares Sohn Kyknos an.
Weit voneinander entfernt und doch miteinander verbunden kommen sowohl Norton und Dr. Xu als auch Pater Fred und Carla der unheimlichen Schwarzen Scheune immer näher.
Nicht nur Gotham City ließ dem Dunklen Ritter nach Damiens Tod keine Zeit zur inneren Einkehr, sondern auch er selbst.
Im Rahmen des intergalaktischen Turniers werden nicht nur rasante Kämpfe ausgetragen, sondern auch weitere Puzzlestücke aus der Vergangenheit zusammengesetzt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+