SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Polar 2

Als Black Kaiser in seinem eisigen Exil unerwartet Gesellschaft erhält, trainiert er seine neue Bekanntschaft für deren bevorstehenden Rachefeldzug.

(C) POPCOM / Polar 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem der erste Band von "Polar" einer der Starttitel von POPCOM im vergangenen Jahr war, liefert das Tokyopop-Sublabel jetzt den Nachfolger des beinharten Agententhrillers von Victor Santos. Nachdem sein ehemaliger Arbeitgeber ein Killerkommando auf ihn gehetzt und er daraufhin den Spieß umgedreht hatte, ist Black Kaiser inzwischen irgendwo im hohen Norden in einem aufgelassenen Bunker sesshaft geworden. Sein Einsiedlerleben inmitten unwirtlicher Kälte findet allerdings jäh ein Ende als er eine schwer verletzte junge Frau aus dem Eiswasser fischt und bei sich aufnimmt.


Christy White, so ihr Name, müsste eigentlich tot sein, denn die Sekretärin eines von einem Verbrecherclan geleiteten Unternehmen wusste zu viel. Als Augenzeugin eines Mordes, in den korrupte Cops verwickelt sind, wurde sie bei einem vorgeblichen Ausflug von ihrem Freund ganz und gar uncharmant abserviert. Dass mit ihr allerdings mehr denn je zu rechnen ist, beweist Christy eindrucksvoll, nachdem sie bei Black Kaiser ein intensives Training in Sachen Tötungskunst absolviert hat und in die Zivilisation zurückkehrt, um mit ihren Möchtegern-Mördern und deren Verbündeten aufzuräumen.


Auch "Auge um Auge" übt sich nicht in Zurückhaltung, was die Darstellung expliziter Gewalt betrifft. Diese wird in derart stylischer Weise zelebriert, dass man gar nicht anders kann als sich an den oftmals blutstrotzenden Panels der knallharten Rachestory zu ergötzen. Victor Santos reichert seine kärgliche Farbpalette diesmal sogar um Grautöne und ein dunkleres Rot an, um dann in der anschließenden, im Jahr 1974 angesiedelten Kurzgeschichte in großzügige, beinahe psychedelische Farbgebungen abzudriften. Diese Episode, die eine zweite, einleuchtende Referenz an den Titel des Bands ist, sowie eine Bonusstory um einen der mit der Mafia liierten Polizisten schließen die Sache mehr als rund ab.



 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: POPCOM



 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Einmal mehr gerät der eigenwillige Herr mit dem Ohrring unversehens zwischen die Fronten des Krieges, der vor exotischen Gefilden nicht Halt macht.
Eine neue Modedroge ist normalerweise nichts, mit dem sich ein Doppelnull-Agent auseinandersetzt, doch wenn besagtes Rauschmittel nur sekundär der Realitätsflucht dient und primär einen viel gefährlicheren Zweck, wird 007 doch zum gnadenlosen Spürhund.
Was können Superkräfte gegen die weltweise Finanzkrise ausrichten?
Nach ihren Kollegen aus der Zukunft muss nun auch die im 853. Jahrhundert gelandete Justice League erkennen, dass sie auf perfide Weise reingelegt worden ist.
Endlich wieder zurück in die Zukunft!
Die 1990er waren eine turbulente Zeit für US-Comics und die Blütezeit der jährlichen, verlagsweiten Crossover.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+