SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Punisher: Das erste Jahr

Vor seiner Karriere als Ein-Mann-Putzkolonne für kriminellen Abschaum war Frank Castle ein liebender Familienvater. Doch jeder Mensch ändert sich, wird ihm nur ein triftiger Grund dafür gegeben.

(C) Panini Comics / Punisher - Das erste Jahr / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEigentlich ist Frank Castle ein ehrenvoller Vietnam-Veteran, der mit seiner Familie lediglich ein Picknick genießen will. Doch das Schicksal hat andere Pläne und Franks Familie gerät mitten in eine mafiöse Hinrichtung, die lediglich Frank überlebt. Schwer verletzt frisst ihn die Trauer über den Verlust seiner Geliebten auf. Verzweifelt, von Wut und Schmerz beherrscht sieht Frank keinen Ausweg und sieht in seinem Leben keinerlei Sinn mehr.


Der sensationsgeile Reporter McTeer gibt Frank aus völlig unmoralischen Motiven die Chance, das Verbrechen aufzuarbeiten und mittels einer Story für Gerechtigkeit zu sorgen. Doch alles kommt anders als geplant und schon bald sieht Frank keinen anderen Weg mehr als den der Gewalt. Die Wandlung vom gebrochenen Familienvater zum furchtlosen Vigilanten ging nicht über Nacht von statten und vorliegender Band erzählt genau von jenem Jahr, in dem aus Frank Castle der Punisher wird.


Eindrucksvoll schildern die Autoren Dan Abnett und Andy Lanning dabei die Entstehungsgeschichte des Schurkenjägers mit vielen überraschenden Facetten und Zeichner Dale Eaglesham setzt das mitreißende Geschehen optisch eindrucksvoll in Szene. Persönlich und mit viel Einfühlungsvermögen wird hier die Geschichte eines völlig zerstörten Mannes erzählt, der einen Ausweg aus seiner Wut, Trauer und Machtlosigkeit gegenüber dem wuchernden Verbrechen sucht und aus dieser Suche als gehärteter und gnadenloser Bestrafer hervorgeht.


Dieser Weg ist keinesfalls ein leichter, doch wird er in diesem Band eindrucksvoll skizziert und die Figur des Muskelpakets mit Faible für Totenköpfe erhält viele zusätzliche Aspekte. Vor allem im Hinblick auf die oft sträflich vernachlässigte Persönlichkeit und Entwicklungsgeschichte der kultigen Personalunion aus Richter und Henker gibt es einiges zu entdecken und nach der Lektüre dieser Origin-Story hat der Leser auch ein besseres Verständnis für die oft drastischen Handlungen folgender Abenteuer.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Einmal mehr gerät der eigenwillige Herr mit dem Ohrring unversehens zwischen die Fronten des Krieges, der vor exotischen Gefilden nicht Halt macht.
Eine neue Modedroge ist normalerweise nichts, mit dem sich ein Doppelnull-Agent auseinandersetzt, doch wenn besagtes Rauschmittel nur sekundär der Realitätsflucht dient und primär einen viel gefährlicheren Zweck, wird 007 doch zum gnadenlosen Spürhund.
Was können Superkräfte gegen die weltweise Finanzkrise ausrichten?
Nach ihren Kollegen aus der Zukunft muss nun auch die im 853. Jahrhundert gelandete Justice League erkennen, dass sie auf perfide Weise reingelegt worden ist.
Endlich wieder zurück in die Zukunft!
Die 1990er waren eine turbulente Zeit für US-Comics und die Blütezeit der jährlichen, verlagsweiten Crossover.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+