SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #105 mit Interviews und Storys zu THE HU +++ DARKTHRONE +++ NEW MODEL ARMY +++ VOLBEAT +++ MONOLORD +++ PRESS CLUB +++ KORN +++ BEING AS AN OCEAN +++ GOOD RIDDANCE+++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Rosario + Vampire Vol. 4

Kokoa gelingt es endlich ihre geliebte Schwester wiederzubekommen – um den Preis des Untergangs der Menschenwelt.

(C) peppermint anime / Rosario + Vampire Vol. 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit einem wie immer hübschen Cover der zwischenzeitlich ordentlich angewachsenen Damenriege rund um den einzigen menschlichen Schüler der Yokai-Akademie liegt nun auch die vierte Blu-ray respektive DVD der Anime-Adaption von "Rosario + Vampire" via peppermint vor. Die letzten sieben Episoden fahren noch einmal ordentliche Geschütze auf, was die Beanspruchung der Zwerchfellmuskel der Zuschauerinnen und Zuschauer angeht – vorausgesetzt dass diese sich nicht dazu verleiten lassen, den unschuldig-frivolen Spaß in irgendeiner Weise für bare Münze zu nehmen. Damen, die einem holden Jüngling jederzeit gern und willig zu Diensten wären, sind reine Männerfantasie und natürlich keine Abbildung des realen Liebeslebens der Jugend.


Für kurzweiligen Trubel rund um Tskukune als (nur fast) schon bemitleidenswertem Hahn im Korb und ist aber zunächst nicht nur an der Yokai-Akademie gesorgt, sondern auch in der Welt der Menschen, da Frau Aono Besuch von ihrem Sohnemann und seiner Entourage erhält und ob deren ungestümer Avancen leicht überfordert wird. Tsukunes Cousine Kyoko traut ihren Augen ebenfalls nicht angesichts dessen, was die Damenriege aufführt, und schafft es sogar ihm bis an seine Schule zu folgen. Wie sie das genau bewerkstelligt, bleibt uns vorenthalten, dafür werden aber andere Geheimnisse gelüftet.


Auslöser für die dazu führenden Geschehnisse ist ausgerechnet Kokoa, die ihre große Schwester wiederhaben will, sprich jene weißhaarige und schlagkräftige Version von Moka, die Tsukune und ihren Freundinnen schon oft den Allerwertesten gerettet hat. Als sie durch den von ihr entwendeten Spiegel von Lilith jenen Rosenkranz beschädigt, der die Barriere zur Menschenwelt schützt und diese in größte Gefahr bringt, kehrt diese permanent zurück, da sie ihren Halsschmuck als Ersatz verwendet. Auch sie hat längst Gefallen an Tsukune gefunden, doch der will "seine" Moka zurück. Der herzige Abschluss mit Ecchi-Schale und einem Plädoyer für Freundschaft im Kern wird garantiert niemanden enttäuschen, der auch die bisherigen Episoden geschätzt hat.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: peppermint anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Unsterblichkeit hat ihren Preis – im Fall von Kei Nagai ist es die gnadenlose Verfolgung durch die Regierung.
Nach ihrem Tod finden sich der Teenager Masaru Kato und andere Mitmenschen nicht im Jenseits wieder, sondern zur Teilnahme an einem brutalen Spiel gezwungen.
Nicht nur beim Highlander, sondern auch im Krieg um den Heiligen Gral gilt: Es kann nur einen geben.
Haise Sasaki sucht nicht nur nach gefährlichen Ghulen, sondern auch seinen verschwundenen Erinnerungen.
Während Erens Kameraden verzweifelt nach einem Loch in der schützenden Mauer suchen, taucht ein geheimnisvoller neuer Titan auf.
Warten auf Gotou!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+