SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

Sherlock Holmes Chronicles 36

Der Sohn einer der einflussreichsten Familien des Landes wurde entführt. Holmes führt einen unbarmherzigen Kampf, um das Leben des Jungen zu retten.

(C) WinterZeit / Sherlock Holmes Chronicles 36 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGleich mehrere Fälle verlangen nach Sherlock Holmes' Aufmerksamkeit. So verwundert es kaum, dass er nur wenig Interesse an der Übernahme eines weiteren Falls interessiert erscheint. Dies ändert sich jedoch augenblicklich, als ein neuer Klient sein Anliegen vorträgt. Die Angelegenheit ist äußerst delikater Natur, der Sohn eines ehemaligen Ministerpräsidenten wurde scheinbar aus seinem Internat entführt. Gemeinsam mit seinem treuen Begleiter begibt sich der große Detektiv vor Ort, um die Ermittlungen aufzunehmen und muss alsbald erkennen, dass er sich mit einem der kniffligsten Fälle seiner Karriere konfrontiert sieht.


Ihm präsentiert sich eine Mischung aus dilettantischer Polizeiarbeit, unkooperativen Angehörigen und widersprüchlichen Spuren. Kann es tatsächlich sein, dass einer der Lehrer des Jungen hinter den undurchsichtigen Vorkommnissen steckt? Holmes ist nicht bereit, die offensichtlichste Spur als die vermeintlich richtige anzuerkennen und zieht eigene Schlüsse. Die Spur scheint ins nahe gelegene Moor zu führen. Wird Holmes am Ende triumphieren und den jüngsten Spross einer der einflussreichsten Familien des Landes aus den Klauen seiner Entführer befreien?


Bei der 36. Episode der "Sherlock Holmes Chronicles" handelt es sich erneut um eine Vertonung eines Originalstoffs von Arthur Conan Doyle. Sie zählt trotz einiger filmischer Umsetzungen und mehrerer Hörspielbearbeitungen nicht zu den bekanntesten Geschichten rund um den Meisterdetektiv – jedoch sicherlich zu den inhaltlich reizvollsten, da hier ein Sherlock Holmes präsentiert wird, der sein ganzes Können aufbieten muss, um den verworrenen Fall zu lösen.


Gerade das macht "Die Entführung aus der Klosterschule" so interessant, man bekommt einen tiefen Eindruck davon wie Holmes sein Werkzeug, die Deduktion, nutzt, um die Hintermänner der Entführung dingfest zu machen. Ein gutes Beispiel für diese Herangehensweise ist jene Szene, in der Holmes erläutert, in welche Richtung die Entführer aus der Klosterschule aufgebrochen sein müssen. Es gelingt gerade diese spannenden Momente von den Seiten des Buchs ohne Verlust an Intensität ins Hörspiel zu transferieren.


Da der beratende Detektiv erst sehr spät seine Trümpfe auf den Tisch legt und den Hörer an all seinen Überlegungen teilhaben lässt, bleibt der tatsächliche Täter lange Zeit im Dunklen, wodurch es gelingt, die Spannungskurve über weite Strecken aufrechtzuhalten, bevor man dann überraschend den wirklichen Mann hinter den Ereignissen präsentiert bekommt. "Die Entführung aus der Klosterschule" ist somit ein Hörspiel geworden, das alle wichtigen Zutaten für eine gute Detektivgeschichte bereithält. WinterZeit gelingt es diese dann auch in einem neuen Medium zu einem schmeckenden Teig zu vermengen.


Doch damit nicht genug, wer geschliffene Dialoge schätzt und überhaupt Spaß an Sprache und Ausdruck hat, kommt hier voll auf seine Kosten. Viele Interpretationen der Werke von Doyle vernachlässigen leider die Zeit und die sozialen Umstände, in denen die Geschichten angesiedelt sind. In der Bearbeitung von WinterZeit wird auch auf diese kleinen Details Wert gelegt, sodass ein stimmiges Gesamtbild entsteht. Nicht unerheblich für diesen Eindruck ist die musikalische Untermalung, die einen schnell die Hektik unserer Zeit vergessen lässt und in ein vergangenes Jahrhundert entführt. Geräusche werden nur sehr zurückhaltend verwendet, im Mittelpunkt stehen der Dialog und generell das gesprochene Wort, was der Qualität der Umsetzung keinesfalls schadet.


Einmal mehr brilliert Till Hagen als Meisterdetektiv aus Leidenschaft und präsentiert dem Hörer alle Ecken und Kanten, die Sherlock Holmes zu einer Ausnahmeerscheinung gemacht haben. Ebenso großartig agiert an seiner Seite Tom Jacobs als Dr. Watson, der die Fälle seines Freundes schildert. Wer Jeremy Brett als Sherlock Holmes liebte, kommt an diesem Duo nicht vorbei. In weiteren Rollen sind großartige Sprecher wie Thomas Nero Wolff, Louis Friedemann-Thiele und Axel Lutter zu hören, die alle ebenfalls äußert engagiert zu Werke gehen. "Die Entführung aus der Klosterschule" ist ein weiterer Höhepunkt in dieser äußerst unterhaltsamen Hörspielserie.


 
# # # Justus Baier # # #



Publisher: WinterZeit




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Das Collegium Occultum will die USA verlassen, doch nicht nur Spadacchini hat entschieden etwas gegen die hastige Abreise einzuwenden.
Auch die heile Weilt des ruhigen Heaven's Bridge bekommt Risse. Ist der neue Nachbar von Harrys Pub tatsächlich ein islamistischer Terrorist? Die Beweise scheinen erdrückend, doch Rose Bailey will Gewissheit.
Spider-Man braucht jede Hilfe, die er kriegen kann, damit sich die Spinnenepidemie nicht über New York City hinaus ausbreitet.
Treibt tatsächlich ein Werwolf in Schottland sein Unwesen? Die örtliche Bevölkerung ist davon überzeugt und fürchtet die Vollmondnächte.
Abseits des unklaren Schicksals von Forever Carlyle beleuchtet dieses Spin-off mehrere Personen mit wesentlichen Rollen im globalen Konflikt der Familien.
Das frostige Klima zwischen New Krypton und der Erde macht es für Kara nur noch schwerer sich in einer Gemeinschaft einzufinden.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+