SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

The Walking Dead 31

Wie Rick anhand Gouverneurin Miltons Gemeinschaft erkennen muss, haben sich auch soziale Ungleichheiten in die postapokalyptische Gesellschaft hinübergerettet.

(C) Cross Cult Verlag / The Walking Dead 31 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach den Zerstörungen der vorangegangenen Kriege gegen Negans Erlöser und die Flüsterer ist der Wiederaufbau weiterhin voll im Gange. Parallel dazu scheint auch die Gelegenheit günstig, die Beziehungen mit der sogenannten Gemeinschaft zu vertiefen, in der Michonne kürzlich ihre totgeglaubte Tochter Elodie wiedergefunden hat. Zusammen mit deren Gouverneurin Pamela Milton geht Rick nun auf eine Rundfahrt zu den verschiedenen Siedlungen von Überlebenden, die mit seiner Gruppe verbündet sind. Die Auffassungen darüber, wie eine Gesellschaft von Menschen organisiert werden soll, die bis vor kurzem um das nackte Überleben kämpfen musste, gehen allerdings spürbar auseinander.


Der schöne Schein, den die Gouverneurin ihrem neuen Verbündeten zu vermitteln versucht, trügt allerdings. Das wird nur allzu deutlich, als der Reisetross zur Gemeinschaft zurückkehrt und Michonne in eine Auseinandersetzung zwischen den örtlichen Soldaten und Zivilisten gerät. Sie wird dabei nicht nur verletzt, sondern als wieder praktizierende Anwältin dazu angehalten, einen Ordnungshüter zu verteidigen, der einen Bürger im Zuge einer aufgedeckten Liebesaffäre verprügelt und tödlich verwundet hat. Sehr zum Missfallen von Rick, der um die Ungerechtigkeit des von Milton etablierten Systems weiß, scheint der mitgereiste Dwight drauf und dran einen gewalttätigen Aufstand anzuzetteln.


Auf dem Weg zur großen US-Jubiläumsnummer 200, für die Mastermind Robert Kirkman und der ewig verlässliche Charlie Adlard sicherlich den nächsten Schockmoment in petto haben, wird die kürzlich angestoßene Diskussion darüber, welches Gesellschaftsmodell der Postapokalypse dem Ideal der Gerechtigkeit für alle am nächsten kommt, spannend fortgeführt. Dass die Gemeinschaft auf Ungleichheit aufbaut, ist offensichtlich, doch angesichts der Frage, ob diese durch Evolution oder Revolution geändert werden soll, findet sich Rick zwischen den Fronten besagter Pole wieder, die von Michonne einerseits und Dwight andererseits besetzt werden. Da könnte man glatt übersehen, dass trotz aller Angst und Missgunst diesmal auch zwei neue Liebespärchen entstehen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #




Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wolverine war tot, sein Leichnam war verschwunden und es häuften sich Sichtungen des krallenbewehrten Mutanten.
Der Tod scheint nur noch weniger Sekunden entfernt zu liegen. Es besteht kein Zweifel, die Expedition ist kurz vor dem Ziel gescheitert. Da kommt plötzlich Hilfe von unerwarteter Seite.
Inmitten der um sich greifenden Furcht trat Hercules während "Fear Itself" gegen niemand Geringeren als Ares Sohn Kyknos an.
Weit voneinander entfernt und doch miteinander verbunden kommen sowohl Norton und Dr. Xu als auch Pater Fred und Carla der unheimlichen Schwarzen Scheune immer näher.
Nicht nur Gotham City ließ dem Dunklen Ritter nach Damiens Tod keine Zeit zur inneren Einkehr, sondern auch er selbst.
Im Rahmen des intergalaktischen Turniers werden nicht nur rasante Kämpfe ausgetragen, sondern auch weitere Puzzlestücke aus der Vergangenheit zusammengesetzt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+