SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

The Walking Dead 31

Wie Rick anhand Gouverneurin Miltons Gemeinschaft erkennen muss, haben sich auch soziale Ungleichheiten in die postapokalyptische Gesellschaft hinübergerettet.

(C) Cross Cult Verlag / The Walking Dead 31 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach den Zerstörungen der vorangegangenen Kriege gegen Negans Erlöser und die Flüsterer ist der Wiederaufbau weiterhin voll im Gange. Parallel dazu scheint auch die Gelegenheit günstig, die Beziehungen mit der sogenannten Gemeinschaft zu vertiefen, in der Michonne kürzlich ihre totgeglaubte Tochter Elodie wiedergefunden hat. Zusammen mit deren Gouverneurin Pamela Milton geht Rick nun auf eine Rundfahrt zu den verschiedenen Siedlungen von Überlebenden, die mit seiner Gruppe verbündet sind. Die Auffassungen darüber, wie eine Gesellschaft von Menschen organisiert werden soll, die bis vor kurzem um das nackte Überleben kämpfen musste, gehen allerdings spürbar auseinander.


Der schöne Schein, den die Gouverneurin ihrem neuen Verbündeten zu vermitteln versucht, trügt allerdings. Das wird nur allzu deutlich, als der Reisetross zur Gemeinschaft zurückkehrt und Michonne in eine Auseinandersetzung zwischen den örtlichen Soldaten und Zivilisten gerät. Sie wird dabei nicht nur verletzt, sondern als wieder praktizierende Anwältin dazu angehalten, einen Ordnungshüter zu verteidigen, der einen Bürger im Zuge einer aufgedeckten Liebesaffäre verprügelt und tödlich verwundet hat. Sehr zum Missfallen von Rick, der um die Ungerechtigkeit des von Milton etablierten Systems weiß, scheint der mitgereiste Dwight drauf und dran einen gewalttätigen Aufstand anzuzetteln.


Auf dem Weg zur großen US-Jubiläumsnummer 200, für die Mastermind Robert Kirkman und der ewig verlässliche Charlie Adlard sicherlich den nächsten Schockmoment in petto haben, wird die kürzlich angestoßene Diskussion darüber, welches Gesellschaftsmodell der Postapokalypse dem Ideal der Gerechtigkeit für alle am nächsten kommt, spannend fortgeführt. Dass die Gemeinschaft auf Ungleichheit aufbaut, ist offensichtlich, doch angesichts der Frage, ob diese durch Evolution oder Revolution geändert werden soll, findet sich Rick zwischen den Fronten besagter Pole wieder, die von Michonne einerseits und Dwight andererseits besetzt werden. Da könnte man glatt übersehen, dass trotz aller Angst und Missgunst diesmal auch zwei neue Liebespärchen entstehen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #




Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
John Cain übernimmt die Ermittlungen an einem Fall, der sein ohnehin schon fragiles Nervenkostüm endgültig zu zerbrechen droht.
Der Erfolgstitel von Gerard Way und Gabriel Bá kehrt als guter Wein in neuen Schläuchen auch auf den deutschen Markt zurück.
Die unnachgiebige Suche von Lucy Weber nach der Wahrheit bedeutet das endgültige Aus für die scheinbare Idylle auf der Farm.
Durch Zufall stößt der Gelehrte Caleb Thomas auf das Werk eines unbekannten deutschen Autors. Fasziniert von dessen Aufzeichnungen beginnt er Nachforschungen über das Buch anzustellen.
Der unerwartete Angriff der Justice League auf ihn ist nur der erste Akt des Dramas rund um den Dunklen Ritter, den sein Erzfeind inszeniert.
Die royalen Ambitionen von Sláine treffen auch bei seinen Verbündeten nicht gerade auf überschäumende Begeisterung.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+