SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #101 mit Interviews und Storys zu RIVALS SONS +++ KING DIAMOND +++ BRING ME THE HORIZON +++ IDLES +++ THE INTERSPHERE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Ab SOFORT am Kiosk!

Very Special Summer

Grillen ist angesagt! Statt dem obligatorischen Bier wollen wir bei unseren Kumpels diesmal aber mit einem Aperitif in Do it yourself-Manier auftrumpfen: Wir mixten den Very Special Ginger.

(C) Hennessy / Hennessy Ginger / Zum Vergrößern auf das Bild klicken1 ½ Teile Hennessy Very Special, 3 ½ Teile Ginger Ale und viel, viel Eis.


Einfach zu mischen hinterlässt der Very Special Ginger aber nicht nur Eindruck auf die Geschmacksnerven, garniert mit einer Limettenscheibe ist er auch ein wahrer Augenschmaus.


(C) Hennessy / Hennessy Ginger / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGeschmacklich angenehm bitter-süß und erfrischend ist der Very Special Ginger der perfekte Opener jeder Grillparty.


Auch vorm Festival-Zelt ist er schnell gemischt und ebenso schnell getrunken.


(C) Hennessy / Hennessy Ginger / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDrink responsibly! Ab 18 Jahren.


Weitere leckere Longdrink-Rezepte findet ihr im aktuellen SLAM #74.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Kabelloser Spitzensound in ästhetischem Design und aus nachhaltigen Materialien gefertigt? House Of Marley macht es mit dem Positive Vibrations 2 BT möglich.
Mit "The Art of wild+free Animals" ist ein Prachtband erschienen, mit dem der schwäbische Meister mithilfe zahlreicher prominenter Mitstreiter eine lautstarke Botschaft für Tier- und Naturschutz aussendet. Auch zu diesem Projekt hat er sich einigen Fragen von uns gestellt.
Im Vorfeld zur 14. Auflage des Festivals im belgischen Zottegem von 10.-12.05.2018 haben wir dem Mitorganisator Wout Lievens ausgiebig auf den Zahn gefühlt.
Zum Erscheinen seiner aktuellen Musikerbiografie "Nick Cave – Mercy On Me" samt dazugehörigem Artbook haben wir den wohl meistausgezeichneten Künstler Deutschlands zum Interview gebeten.
Anlässlich ihres Debütalbums "Blood Offerings" stellten sich die drei Herren von NECROT einem Interview mit Rebecca Catlett, das wir hier im englischen Original wiedergeben.
Der kleine Alleskönner versorgt einen nicht nur mit Musik, er sorgt mit seiner Lichtshow auch gleich für die passende Partybeleuchtung.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+