SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #104 mit Interviews und Storys zu SUM 41 +++ TORCHE +++ ABBATH +++ PETROL GIRLS +++ RAWSIDE +++ VERSENGOLD +++ DUFF MCKAGAN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Wonder Woman 6

Brutale Schwäne, ein Möchtegernheld als Bruder und ein alter Gott, der die Heimat der Amazone angreifen will. Noch dazu wird es persönlich.

(C) Panini Comics / Wonder Woman 6 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWonder Woman muss wieder ran, doch diesmal ist zumindest ein Teil ihrer Probleme hausgemacht, denn aufgrund ihrer Ambitionen im Hinblick auf das Retten der Menschheit vernachlässigt sie eine verletzte und verbitterte Balletttänzerin. Schwer gekränkt und am amikalen Verhältnis zur Amazone zweifelnd wird die verschmähte Freundin letztlich zu Silver Swan. Tragisch, hat sich Wonder Woman diesen Feind doch quasi selbst erschaffen.


Doch das viel größere Problem für die Amazone ist der wieder göttliche Darkseid, der seine gierigen Finger nach Themyscira ausstreckt, und nur Wonder Woman kann ihn am Angriff auf ihre Heimat hindern. Familiär muss sich Diana mit ihrem Bruder Jason herumschlagen, welcher zwar ein Held nach Vorbild seiner Amazonenschwester werden will, dafür aber noch zu viele Flausen im Kopf hat und sich deshalb in großer Gefahr befindet.


Viel zu tun für Diana, aber Zeichnerin Emanuela Lupacchino verpackt die manchmal zu platte Storyline aus der Feder von James Robinson in ein ästhetisch ansprechendes Gesamtpaket. Selbst wenn Wonder Woman schon mal spannender war hat man hier unterhaltsame Abenteuer mit einem persönlichen Einblick in Dianas Leben hinsichtlich (ehemaliger) Freunde, Familie und alten Feinden.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie Rick anhand Gouverneurin Miltons Gemeinschaft erkennen muss, haben sich auch soziale Ungleichheiten in die postapokalyptische Gesellschaft hinübergerettet.
In letzter Sekunde gelingt es der Skyclad, der sicheren Vernichtung zu entgehen und sich hinter dem natürlichen Schutzschild von Kintaru in Sicherheit zu bringen.
Gegen Ende seiner Autorenschaft schickte Roger Stern den Meister der Magie einmal mehr in die wenig einladende Heimatdimension seiner größten Widersacher(in).
Die Leben einer kleinen Gruppe von Auserwählten stehen Kopf. Plötzlich beherrschen seltsame Vorkommnisse und beunruhigende Begegnungen ihren Alltag. Noch ahnt niemand, was die mysteriösen Phänomene wirklich zu bedeuten haben.
Der spannende Kampf um Leslies Seele geht auf die Zielgerade und die Chancen für die Schweinsdame stehen denkbar schlecht…
Die Ankunft von Maria Theresias Tochter in Versailles heizt den Familientwist zwischen Charles-Henri und seiner Schwester weiter an.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+