SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

AL ATKINS - The Sin Sessions: Demon Deceiver

Deaf & Dumb/Soulfood
 
AL ATKINS demon deceiver (c) Deaf & Dumb/Soulfood / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNur besonders erfahrene Metal-Fans können mit dem Namen AL ATKINS noch etwas anfangen. Nicht, dass er jemals auf einer wichtigen Platte gesungen hätte, doch findet sich sein Name in den Credits der ersten beiden Alben von JUDAS PRIEST. Er sang bei der britischen Metal-Legende, noch bevor sie ihr erstes Album aufnahmen. Danach zog er sich für einige Jahre aus dem Musikbusiness zurück, um ab 1989 wieder sporadisch Musik zu machen. Von den Songs des aktuellen Albums sind eigentlich nur zwei Kompositionen erwähnenswert, nämlich „Dreamer Deceiver“ und „Victim Of Changes“ – zwei alte PRIEST-Klassiker. Der Rest ist rauer, aber nicht wirklich zeitgemäßer Metal bzw. Rock, der nicht weiter erwähnenswert ist. Kann man sich in einer schwachen Stunde einmal anhören, viel mehr schon nicht.
www.alatkins.com
Erich Kocina (4)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter