SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Die Chronik der Drachenlanze 1 (MFM Entertainment)

Ein wunderbares Hörbuch, gelesen von einer Stimme, die eine ganze Welt im Schacht des CD-Players zum Leben erweckt. Einfach grandios!

(C) MFM Entertainment / Die Chronik der Drachenlanze 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFast zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis sich jemand im deutschen Sprachraum getraut hat,  eine der größten und beeindruckendsten Fantasyserien in ein neues Medium zu transportieren. MFM Entertainment hat sich dieser gewaltigen Aufgabe gestellt und veröffentlicht die farbenprächtige Welt Krynns als Hörbuch. Den Auftakt der Reihe bildet der erste Band der "Chronik der Drachenlanze" und hält sich damit an die chronologische Reihenfolge der Bücher von Margret Weis und Tracy Hickman. "Drachenzwielicht" schildert den Beginn eben jener Ereignisse, die später in weiten Teilen des fantastischen Reichs zu großen Veränderungen führen werden. Nach mehreren Jahren andauernder Reisen trifft sich eine illustre Gruppe von Freunden im Wirtshaus zur "Letzten Bleibe" in Solace, der Stadt hoch oben in den Vallenholzbäumen. Sie haben sich hier versammelt, um die Ergebnisse ihrer Reisen zusammenzutragen.


Die Gruppe ist ein bunter Haufen: Der Halbelf Tanis, Sturm Feuerklinge, ein Ritter den Ehre und sein Stolz über alles gehen, Tolpan Barfuß, ein Kender vor dem kein Geldbeutel sicher ist, der zwergische Flint Feuerschmied sowie die beiden Brüder Caramon und der Magier Raistlin. Die Zusammenkunft wird jäh unterbrochen, als die beiden Barbaren Goldmond und Flusswind das Gasthaus betreten und den blauen Kristall mit sich führen – ein Artefakt, das über die Zukunft aller Länder und Völker entscheiden wird. Ehe man sich versieht, befinden sich die Freunde auch bereits mitten in einem turbulenten Abenteuer, das sie zu vielen seltsamen und gefährlichen Orten führen wird, denn die Feinde sind Goldmond und ihrem Gefährten bereits dicht auf den Fersen.


Wer hier ein episches Abenteuer im Stil des "Herrn der Ringe" vermutet, liegt genau richtig, denn auch diese Saga hält alle wichtigen Zutaten bereit, um "Die Chronik der Drachenlanze" zu einem gelungenen Fantasy-Spektakel  zu machen. Ein solch ehrgeiziges Projekt steht und fällt mit der Stimme, die die Buchstaben zum Leben erwecken soll. Hier wurde zum Glück alles richtig gemacht. Mit Gordon Piedesack hat man genau den richtigen Mann für diese Aufgabe gefunden, seine warme und dunkle Stimme schafft es problemlos, die Welt Krynns vor dem geistigen Auge des Hörers lebendig werden zu lassen. Dies trifft sowohl bei den Figuren und ihren Dialogen, aber auch bei der Schilderung der Ereignisse zu, egal ob Landschaftsbeschreibungen oder rasante Actionsequenzen.


An nicht wenigen Stellen erinnert die angenehme Stimme Piedesacks an eine jüngere Ausgabe von Christian Brückner, der für viele Filmsynchronisationen von Robert de Niro verantwortlich zeichnet. Einziger Kritikpunkt bei diesem Vortrag ist der Umstand, dass man sich von Piedesack noch ein wenig mehr Sprachvariationen gewünscht hätte, um die einzelnen Figuren besser unterscheiden zu können. Doch dies ist auch schon der einzige Anlass zur Kritik. Daneben haben sich die Produzenten die Mühe gemacht, den Beginn sowie den Anfang jeden Kapitels mit stimmungsvoller Musik zu unterlegen, die äußerst passend gewählt wurde und dieses Hörbuch zusätzlich aufwertet. Als gelungen kann man ebenfalls die Cover bezeichnen, die wirklich hervorragend auf die große Fantasy-Saga einstimmen. Dieses Hörbuch hat es mehr als verdient, seine Hörer auch außerhalb eines reinen Fantasy-Publikums zu finden, denn Sprecher und Produzenten haben hier wirklich hervorragende Arbeit geleistet. Teil 1 macht ganz viel Vorfreude auf die weiteren fünf Bände der ersten Saga.



# # # Oliver Fleischer # # #
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Strikter Kaufbefehl.
Wer nicht nur sein Schimpfwortvokabular aufpolieren, sondern auch eine verteufelt lustige Geschichte voll Blasphemie und Zynismus lesen will, sollte (wieder) zugreifen.
In seiner Autobiographie plaudert Dave Mustaine sehr ungezwungen aus dem Näh- oder eher Gitarrenkästchen über alle wichtigen Erlebnisse seines Lebens.
Im ersten Band der von André Houot geschaffenen Saga wird man ohne lange Umschweife in eine postapokalyptische, utopische Welt geführt.
Während Logan in der Hölle schmort, darf in gleich zwei neuen Reihen sein Nachwuchs ran.
Zehn Jahre nach der Veröffentlichung von "The Dirt", der aberwitzigen Story von MÖTLEY CRÜE, bringt Goldkehlchen Vince Neil, mittlerweile Geschäftsmann, nun seine eigene Biographie heraus.
Rock Classics
Facebook Twitter