SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Black Sabbath – Dehumanizer Vinyl-Reissue

Das unterschätzte Album von 1992 mit dem unvergleichlichen Dio ist jetzt als edles Gatefold mit zusätzlichen Livesongs neu aufgelegt worden.

(C) EMI Music / Black Sabbath - Dehumanizer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnter den Alben, die in den letzten Jahrzehnten (C) Andreas Grabenschweiger / Black Sabbath - Dehumanizer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenam falschen Ort und zur falschen Zeit erschienen sind, nimmt "Dehumanizer" wohl einen der vordersten Ränge ein. Man schrieb das Jahr 1992, als die Musikwelt uniformiert in Holzfällerhemd und zerschlissenen Jeans fest im Griff des Grunge war. Ausgerechnet der Metal, dessen Anhänger in den Radiostationen und Magazinstuben unter den ersten gewesen waren, die dem "Seattle Sound" ihre Aufmerksamkeit gewidmet hatten, fiel hinsichtlich der medialen Aufmerksamkeit in einen Dornröschenschlaf. Ausgerechnet in diese Ära, die sich mit Kurt Cobains Selbstmord 1994 erledigt hatte, fiel die Veröffentlichung eines neuen Albums von BLACK SABBATH. In den Rockfield Studios in Wales tat sich die Besetzung des 1981er Albums "Mob Rules" wieder zusammen: Tony Iommi, Geezer Butler, Vinnie Appice an den Drums und Dio am Mikrofon.


(C) Andreas Grabenschweiger / Black Sabbath - Dehumanizer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie im Vergleich zu den Vorgängern wesentlich rauer und härter klingenden zehn Songs (wenn man die nur auf der japanischen und US-Fassung enthaltene "Wayne`s World"-Version von "Time Machine" nicht dazu rechnet) riefen sowohl bei Fans als auch Kritikern gespaltene Reaktionen hervor. Fast ein Jahrzehnt später gibt es nun die Gelegenheit, das Album auf CD oder LP neu zu entdecken. Besonders schmackhaft gemacht wird das durch eine zusätzliche Scheibe, auf der neben der besagten "Time Machine"-Fassung alternative Versionen von "Master of Insanity" und "Letters from Earth" sowie fünf Livetracks ("Children of the Sea", "Die Young", "TV Crimes", "Master of Insanity" und "Neon Knights") von einem Auftritt im Sundome in Tampa, Florida am 25. Juli 1992 zu finden sind. Die Vinyl-Version kommt mit schmuckem Gatefold daher und ist nicht nur deshalb ein heißer Tipp für Freunde schwarzen Goldes.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Unzerbrechlichen Augenschutz auf höchstem technischem Standard mit besonders hohem Style-Faktor für alle Wintersportler bietet die neue gloryfy GP2.
Unzerbrechliche Sonnenbrillen, die selbst dem motiviertesten Extremsportler standhalten und ihn dabei auch noch gut aussehen lassen.
Rechtzeitig vor Weihnachten ist mit "Drachendämmerung" der erste Zyklus der Hörbuchfassung der "Chroniken der Drachenlanze" komplett als Download erhältlich.
Eine Ikone der 1980er Jahre wird mit viel Stil zu neuem Leben erweckt.
Endlich ist es offiziell: Eine der berüchtigsten Charaktere in der Geschichte der Superhelden-Comics kehrt zurück. Doch wer steckt hinter der Maske?
Raikko DANCE – Liebe auf den ersten Beat
Rock Classics
Facebook Twitter