SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Bride of Re-Animator

"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.

(C) Capelight Pictures / Bride of Re-Animator / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Horror-Dreamteam Bruce Abbott (Dr. Dan Cain) und Jeffrey Combs (Dr. Herbert West) agiert auch dieses Mal in einer Splatterversion von "Weird Science", wo sie sich wieder in die schlimmsten Troubles hineinreiten beim Versuch, Dr. Cains Love interest (Kathleen Kinmont) wieder zum Leben zu erwecken.


Einen fliegenden/sprechenden Kopf (der Körper inklusive Kopf wird übrigens dargestellt von David Gale) mit Fledermausflügelohren habe ich bislang nur in diesem Film gesehen und komme bis heute nicht aus dem Staunen heraus, grandios! Ebenso phänomenal: Die Wiederveröffentlichung im wunderschönen Mediabook (wie von Capelight gewohnt) mit zwei Blu-rays (R-rated und unrated) sowie einer DVD.


 
# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Capelight Pictures




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
In ebenso berührender wie unterhaltsamer Weise werden essentielle Fragen zu zwischenmenschlicher Wärme im Computerzeitalter gestellt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+