SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

CRASH MY DEVILLE - Please Glamour, Don´t Hurt´EM

Redfield/Cargo



CRASH MY DEVILLE please glamour, don`t hurt `em (c) Redfield/Cargo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGroove, Druck, dumpfe Growls – CRASH MY DEVILLE wissen genau, was es braucht, um auf der Bühne ordentlich Staub aufzuwirbeln. Kompromisslose Riffbestien paaren sich ungeniert mit zuckersüßen Sing-Along-Parts, die wiederum kein Problem damit haben, ihre musikalische Promiskuität mit stressigen Versatzstücken auszuleben. So bleibt der Fünfer ständig unberechenbar und versteht es, mit jedem Song zu überraschen. Neben amtlichen Abrissbirnen befinden sich auf „Please Glamour don’t hurt’em“ genauso EVERY TIME I DIE-lastige Frickelparts, die recht eindeutig belegen, dass CRASH MY DEVILLE auch punkto Songwriting gegenüber der zahlreich vorhandenen Kollegenschaft das ein oder andere Mal die Nase vorne haben. Noch fehlt den Jungs eine gewisse Abgebrühtheit und ein dezenter Feinschliff, aber die fünf Saarländer haben schon einen ganz klaren Plan, wohin die Reise gehen soll. Auch, wenn sie es nicht wahrhaben wollen – amerikanische Großtaten lassen grüßen. Gebt CRASH MY DEVILLE noch ein Album Zeit – hier kann etwas Interessantes entstehen.
www.crashmydeville.de
Mathias Mayer (7)

 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter