SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DEVIL WEARS PRADA, THE - Plaque

Trustkill/SPV
 
THE DEVIL WEARS PRADA plaque (c) Trustkill/SPV / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKaum zu glauben, dass das 2003er Debüt von THE DEVIL WEARS PRADA, „Dear Love: A Beautiful Dischord“, an die 30.000mal über die Ladentische gewandert sein soll. Ebenfalls etwas schwer nachvollziehbar, wie und warum um alles in der Welt der Ohio-Sechser „in der Hardcore- und Extrem-Metal-Szene wie eine Bombe eingeschlagen“ haben soll. Zwar ist mir erwähntes Debüt nicht bekannt, doch wenn TDWP an ihrer stilistischen Ausrichtung in den letzten vier Jahren nicht maßgeblich herumgedoktert haben, so muss die Mixtur aus aggressiven Postcore-Elementen, Emo-Geschwurbel und Wechselgesang doch damals schon maximal mäßig originell dahergeeiert sein. Um nichts besser machen „Plague“ übrigens die immer wieder zum Einsatz gebrachten, aufdringlichen Keyboard-Klänge, die so gar nicht mit den auf Teufel komm’ raus auf extrem getrimmten Noise-Passagen harmonieren wollen. Uninspiriert und aufgesetzt, diesen Eindruck vermittelt das Album am Stück genossen leider etwas zu oft – womit aber die Musik wenigstens dem dummdreisten Bandnamen vollinhaltlich gerecht wird.
www.myspace.com/tdwp
Christoph Komjati (5,5)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter