SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Diese Fallstricke beim Platzieren von Sportwetten gilt es zu vermeiden

Schon seit langer Zeit haben sich Sportwetten bei vielen Menschen einer großen Beliebtheit erfreut. Das fing zunächst mit der Möglichkeit an, beim Fußballtoto durch richtige Tipps schöne Gewinnsummen einzusammeln.

PferderennenIm Laufe der Zeit schossen dann mehr und mehr örtliche Wettbüros aus dem Boden, die ein deutlich größeres Wettportfolio für ihre Kunden bereithielten und das auch heute noch tun. Einen enormen Zuwachs erlebte die Branche aber vor allem, seitdem es im Internet immer mehr Buchmacher gibt, bei denen man seine Wetten rund um die Uhr platzieren kann.


Durch den großen Konkurrenzkampf unter den Anbietern hat man als Freund der Sportwetten die Qual der Wahl und kann zum Beispiel auch von zahlreichen Bonusaktionen der Buchmacher profitieren. Neben den Sportwetten erfreut sich im Web aber auch das Online-Casino mit Startguthaben großer Beliebtheit. Interessant ist eine solche virtuelle Spielhalle für neue Kunden, weil dort ein Willkommensbonus angeboten wird.


Schließlich kann man dann zunächst ohne finanzielles Risiko einem Internet-Casino auf den Zahn fühlen. Aber an dieser Stelle blicken wir schnell wieder auf das Thema Sportwetten. Wichtig ist rund um das Wetten auch, dass man häufige Fehler und Fallstricke vermeidet, um dadurch auch die eigenen Chancen auf regelmäßige Gewinne zu erhöhen. Im weiteren Verlauf stellen wir besonders häufige Fehler jeweils kurz vor.


Die Wetten zu früh platzieren

Beim richtigen Zeitpunkt für die Abgabe einer Sportwette gibt es durchaus unterschiedliche Meinungen. Wichtig ist aus diesem Grund, dass man sich das Geschehen rund um die Wettquoten bei seinem Buchmacher selbst genauer anschaut. Schließlich gibt es durchaus Anbieter, bei denen die Wettquoten kurz vor dem Beginn einer Partie noch einmal abgesenkt werden.


Das ist aus Kundensicht natürlich ärgerlich, weil man in einem solchen Fall bei einer späten Wettabgabe die Möglichkeit auf höhere Gewinne liegen lässt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es grundsätzlich nicht gut ist, wenn man seine Wetten deutlich zu früh abgibt. Schließlich kommt es immer wieder vor, dass sich zum Beispiel in der Woche vor einem Spiel wichtige Leistungsträger eines Vereins verletzten. Eine solche neue Situation kann durchaus dazu führen, dass man dann lieber eine andere Wette abgeben würde. Hat man seine Wetten jedoch bereits frühzeitig platziert, dann ist eine Stornierung oder Änderung der Tipps leider nicht mehr möglich.


Mit Kombiwetten zu hohes Risiko eingehen

Es gibt viele Sportwetter, die sich besonders für Kombiwetten begeistern können. Der Grund hierfür liegt auf der Hand, schließlich kann man mit einer solchen Kombiwette auch bei einem überschaubaren Einsatz einen hohen Gewinn erzielen. Allerdings ist es realistisch betrachtet deutlich schwerer, bei solchen Kombiwetten richtig zu liegen.

Schließlich tippt man auf eine Vielzahl von Partien und muss zumindest bei einem Verzicht auf zusätzliche Absicherungen bei allen eingebauten Wetten richtig liegen. Wenn man nur bei einem der integrierten Tipps daneben liegt, dann ist automatisch kein Gewinn mehr möglich. Aus diesem Grund sind die Chancen auf erfolgreiches Wetten bei Einzelwetten durchaus besser als bei solchen Kombiwetten.


KickerBeim Wetten emotional agieren

Rund um das Wetten ist es nicht ungewöhnlich, dass man auch mal eine Pechsträhne hat. Wichtig ist in einer solchen Situation vor allem, immer die Ruhe zu bewahren. Auf keinen Fall sollte der Fehler begangen werden zu versuchen, den verloren gegangenen Einsatz durch eine Erhöhung der Einsätze bei den nächsten Wetten wieder herauszuholen. Besonders verbreitet ist dieser Fehler gerade bei Anfängern, während sich die meisten erfahrenen Sportwetter in diesem Zusammenhang deutlich besser im Griff haben.


Grundsätzlich ist es außerdem ein großer Fehler, wenn man sich beim Wetten von Emotionen und Sympathien leiten lässt. Es spricht natürlich nichts dagegen, dass auch ein Wetter seinen persönlichen Lieblingsverein hat und mit dessen Mannschaft besonders mitfiebert. Allerdings sollte man unbedingt vermeiden, sich von solchen Sympathien bei der Einschätzung einer Begegnung beeinflussen zu lassen. Das ist jedoch nicht immer so einfach und aus diesem Grund wetten viele Profis von vornherein nicht auf Spiele ihres Lieblingsvereins.


Gewinnchancen durch den Cash-Out gefährden

Bei vielen Buchmachern gibt es mittlerweile die Möglichkeit, von einer Cash-Out-Funktion zu profitieren. Durch eine solche Funktion ist es möglich, eine platzierte Wette vorzeitig, also noch während der laufenden Partie, abzurechnen. Das kann in manchen Situationen durchaus eine interessante Option sein, um drohende Verluste abzuwenden und aktuelle Gewinne vorzeitig einzufahren.


Dadurch ist es zum Beispiel möglich, bei einer Wette auf einen Außenseitersieg schon vorzeitig nach einer Führung des Underdogs die Wette abzurechnen und einen Gewinn mitzunehmen. Allerdings geht ein solcher Cash-Out immer damit einher, dass man nicht mehr den ursprünglich möglichen Gewinn ausgezahlt bekommt. Entsprechend kostet die Inanspruchnahme dieser Option unter dem Strich immer einen Teil des Gewinns. Deshalb sollte immer genau abgewogen werden, ob man den Cash-Out in einer bestimmten Situation nutzen will oder nicht doch besser auf einen richtigen Tipp zum Spielende hofft.


Ausschließlich auf Favoriten wetten

Generell sind die Chancen auf einen richtigen Tipp bei einer Wette auf den Favoriten natürlich deutlich höher. Schließlich geht beispielsweise der deutsche Rekordmeister Bayern München zumindest in der Bundesliga fast immer als Favorit in eine Partie. Schaut man sich die letzten Spielzeiten einmal etwas näher an, lässt sich auch schnell erkennen, dass die Bayern sich jetzt schon neunmal hintereinander die Meisterschaft gesichert haben. Darüber hinaus gewinnt Bayern München auch statistisch betrachtet im Vergleich mit anderen Bundesligisten deutlich mehr Spiele.


Aus diesem Grund ist es nur an den Chancen auf einen richtigen Tipp gemessen eigentlich immer eine gute Idee, auf einen Bayern-Sieg zu setzen. Trotzdem gibt es an dieser Stelle eine große Einschränkung – schließlich sind die Quoten für einen Sieg des Rekordmeisters in den meisten Fällen extrem niedrig, und das führt wiederum im Erfolgsfall nur zu relativ kleinen Gewinnen.


Aus diesem Grund ergibt es eigentlich Sinn, bei Favoritenwetten mit einem höheren Einsatz an die Sache heranzugehen, um wenigsten mit dem richtigen Tipp einen etwas höheren Gewinn zu erzielen. An dieser Stelle besteht dann aber immer die Gefahr, dass der Außenseiter für eine Überraschung sorgt und dadurch der oftmals relativ hohe Wetteinsatz verlorengeht. Aus diesem Grund sollte man immer genau überdenken, ob eine Wette auf einen Sieg des glasklaren Favoriten immer automatisch eine gute Idee ist.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Viele Spieler, die früher den Online-Casinos nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt haben, versuchen jetzt hier ihr Glück, weil die ganze Welt von der Covid-19-Pandemie betroffen ist.
Ein Tipster ist eine Person, die als Berater für die Vorhersage von Sportereignissen tätig ist, sprich Informationen über Sportereignisse zum Zweck der Abgabe von Wetten auf diese Ereignisse bereitstellt.
Die Fans der US-Metalband MEGADETH mussten sich zuletzt ziemlich gedulden. Fünf Jahre sind seit dem Studioalbum "Dystopia" vergangen, der letzte Live-Longplayer "Countdown to Extinction: Live" liegt sogar noch länger zurück.
Stellt euch eine Sekunde lang ein Leben ohne Musik vor. Schwer, nicht wahr?
Immer mehr Superstars geben ihre Konzerte im Internet. Wer heutzutage nach Konzertkarten von ALICIA KEYS oder LADY GAGA sucht, wird online fündig: Bei virtuellen Live-Auftritten kann man endlich seinen Lieblingskünstlern nahe sein, ohne sich dabei zuvor monatelang um die heiß begehrten Tickets zu bemühen.
Wir hatten viel zu lange keine Festivals mehr, die meisten Musikfreunde sind regelrecht aushungert. Erste zaghafte Versuche für einen Neustart der Saison laufen immerhin schon. Also genau die richtige Phase, um sich zu fragen, was der beste Zeitvertreib zwischen den Lieblingsbands ist.
Rock Classics
Facebook Twitter