SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #122 mit Interviews und Storys zu PORCUPINE TREE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ GWAR +++ MANTAR +++ GREY DAZE +++ DEF LEPPARD +++ THE BLACK KEYS +++ MUNICIPAL WASTE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Direct-to-vinyl: Mit ANTI-FLAG im Wohnzimmer-Studio

Handys auf lautlos und bloß nicht husten: Justin Sane und Chris #2 spielten im Wiener Supersense live und vor Fans sechs Songs ein.
 
(C) Arnold Burghardt / ANTI-FLAG / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Arnold Burghardt / ANTI-FLAG / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Das analoge Tonstudio im Wiener Supersense besticht mit seiner gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre. Da konnten auch ANTI-FLAG-Goldkehlchen Justin Sane und Chris No. 2 nicht widerstehen. Sie schnappten ihre Akustikgitarren, luden ein paar Fans ein und spielten sechs Songs ein – absolut live und direkt vom Mikro aufs Band.

 
(C) Arnold Burghardt / ANTI-FLAG / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Arnold Burghardt / ANTI-FLAG / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


ANTI-FLAG Vinyl-Juwel

Die Aufnahme wird auf eine einzige Schallplatte gepresst, die später verlost wird. Gegen einen kleinen Betrag kann jeder mitmachen. Das gesammelte Geld wollen ANTI-FLAG anschließend für einen guten Zweck Spenden.


(C) Arnold Burghardt / ANTI_FLAG_5 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTracklist:

1. The Press Corpse
2. Set Yourself On Fire
3. The KKK Took My Baby Away (RAMONES-Cover)
4. Brandenburg Gate
5. Turncoat
6. This Is The End

 


# # # Text: Sabine Miesgang, Fotos: Arnold Burghardt # # #


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Bei den Geek-Spezialisten von getDigital.de gibt es jetzt vier kunterbunte Wandaufkleber in Fensterform, die Motive aus "The Legend of Zelda: The Wind Waker" zeigen.
Die deutsche Gothic Novel Rock-Instutition ASP über Erwartungen, Konzeptkorsetts und Klangprobleme.
Karl H. Stingeder beleuchtet für SLAM Status quo und Entwicklungspotential von Cyber Security, die sich mit rasanten und dynamisch entwickelnden Cyber Crime- und Cyber War-Reservoirs des World Wide Webs, ein für Kriminelle einfach zu instrumentalisierendes Informationstechnologie-Medium, konfrontiert sieht.
Vor dem Auftritt und ihrer anschließenden USA und Europa-Tour konnten wir Amir Amor, Musiker und Produzent von RUDIMENTAL, zu einem Interview treffen.
Ihre Songs und Alben tragen die Namen indischer Gottheiten, ihr instrumentaler Psychedelic Rock mit Anleihen aus World Music, indischer Folklore und Ambient variiert höchstens in Nuancen.
Fünf Powerfrauen, die mit groovendem und eingängigem Post-Alternative Rock die Bühnen stürmen, das sind REVOLUTION EVE.
Rock Classics
Facebook Twitter