SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2

No Toonicipal Waste!

(C) Junction Point Studios/Blitz Game Studios/Disney Interactive Studios / Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNur zwei Jahre nach "Micky Epic", das damals noch exklusiv für die Nintendo Wii erschien, hat Disney nun auch den Besitzern anderer Gaming-Plattformen den Nachfolger unter den Weihnachtsbaum gelegt. An der Kreativfront standen erneut Warren Spector, bekanntermaßen gottgleicher Schöpfer solch berühmter Franchises wie "System Shock" oder "Deus Ex" und Junction Point Studios, diesmal ergänzt um Blitz Game Studios für die Portierungen auf die Konkurrenzkonsolen der Wii (U).


Die (C) Junction Point Studios/Blitz Game Studios/Disney Interactive Studios / Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHandlung von "Micky Epic 2: Die Macht der 2" trägt sich nur kurze Zeit nach den Ereignissen des Vorgängers zu. Während Oswald und seine Freunde dabei sind, das stark in Mitleidenschaft gezogene Wasteland wiederaufzubauen, wird dieses von mehreren schweren Erdbeben erschüttert. Zu allem Überfluss taucht plötzlich der Mad Doctor wieder auf und bietet seine Hilfe an, die Oswald auch annimmt. Sein Freundin Ortensia und Gus der Gremlin misstrauen dem üblen Burschen aber und bitten Micky um Hilfe.


(C) Junction Point Studios/Blitz Game Studios/Disney Interactive Studios / Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSo wird unsere Maus also erneut in die Welt von Wasteland hineingezogen, hinter deren bunter Fassade sich eine Verschwörung abzuspielen scheint, denn viele Maschinen wurden offensichtlich absichtlich beschädigt und nicht wenige ansonsten hilfsbereite Roboter sind auf einen Schlag mehr als angriffslustig. Dem Geheimnis auf die Spur zu kommen gilt es nun in der Rolle von Micky im Solomodus, an dessen Seite ein zweiter Spieler als Oswald treten kann. Beide haben verschiedene Fähigkeiten, die sich im Spielverlauf ergänzen und notfalls von der Computer-KI übernommen werden.


A(C) Junction Point Studios/Blitz Game Studios/Disney Interactive Studios / Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenm Gameplay hat sich im Grunde wenig geändert, am angenehmsten fällt wohl die diesmal weitaus gelungenere Kameraführung auf, die noch beim ersten Teil zum einen oder anderen grauen Haar geführt hat. Die Steuerung geht flüssig von der Hand, wenn Micky je nach Bedarf Farbe oder Verdünner auf die gewohnt putzigen Gegner oder Teile der Landschaft aufträgt, um Passagen zu überwinden oder Teile für das gute Dutzend an Aufträgen zu sammeln, die von diversen Einwohnern von Wasteland erteilt werden. Hier dürfte es für Achievement-Fanatiker brenzlig werden, da das Abfotografieren von Gegenständen, die Micky und Oswald ähneln, an bestimmten Stellen nicht möglich ist. Wehe den Komplettisten!


(C) Junction Point Studios/Blitz Game Studios/Disney Interactive Studios / Disney Micky Epic 2: Die Macht der 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas umwerfend knuddelige Setting, erneut mit sehenswerter Grafik und liebenswerten Charakteren bevölkert, wird aber manchmal ausgerechnet von Oswald sabotiert, wenn der von der künstlichen Intelligenz übernommen wird und etwa beim Bossfight gegen Prescotts Riesenmonster oftmals ins Schussfeld von Micky gerät. Nervig ist auch, dass der gute Hase mitunter nicht oder sehr spät reagiert, wenn man auf seine Hilfe bei der Bedienung bestimmter Maschinen angewiesen ist. Das ist jedoch, verglichen mit dem ersten Teil, Kritik auf einem bereits höheren Niveau, die den Spaß an "Micky Epic 2" nicht allzu sehr mindern wird.



Fazit: Die Fortsetzung von Mickys Abenteuer im Wasteland bietet dieselbe sympathische Atmosphäre wie der Vorgänger, aber weit weniger Frustrationsmomente.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Entwickler: Junction Point Studios/Blitz Game Studios
Publisher: Disney Interactive Studios
Plattform: Xbox 360 (getestet), PS3, Wii, Wii U, PC



Grafik: 8/10
Sound: 8/10
Steuerung: 7/10
Spielspaß: 8/10
Gesamt: 8/10





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Was man über diesen Download-Titel gehört hat klingt spannend: "Ico" trifft Survival Horror? Ein achtjähriges autistisches Mädchen als Hauptfigur? Entwickelt von Paul Cuisset, dem Designer des Klassikers Flashback?
Im Jahr 2018 treten zwei vermeintliche Meteoriten in die Atmosphäre der Erde ein und stürzen in Bagdad und Tokio ab.
"God of War" trifft auf "Dragonball Z".
Segas "Gears of War"-Klon offenbart unerwartete Stärken.
Ein Flugsimulator auf Konsolen? Ja, so etwas kann funktionieren und Spaß machen!
Ayumi hat ihre Schwerter geschliffen, ist in ihre spärliche Garderobe geschlüpft und metzelt sich Schätze suchend durch eine generische Welt. Ist das jetzt wirklich so schlimm, wie man vermuten möchte?
Rock Classics
Facebook Twitter