SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Dusk Maiden of Amnesia Vol. 1

Ein Geist geht um in der Schule – und Teiichi versucht, dessen dramatische Vergangenheit zu ergründen.

(C) KAZÉ Anime / Dusk Maiden of Amnesia Vol. 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEs war einmal… die Seikyo-Privatschule, die nahe einer Mine errichtet wurde und über die Jahrzehnte kontinuierlich erweitert wurde. Das hat dazu geführt, dass aus dem Campus ein wahres Labyrinth an Gebäuden und Anbauten mit allerlei versteckten Räumen, Treppen und Sackgassen geworden ist, in dem man leicht verlorengehen kann. Verstärkt wird die unheimliche Stimmung, welche sich vor allem nach Anbruch der Dunkelheit entfaltet, von zahlreichen kursierenden Geschichten über Geister, die das Anwesen bevölkern und den Menschen keineswegs gut gesinnt sein sollen. Der Schüler Teiichi Niiya, der ein Faible für das Übernatürliche zu haben scheint, trifft schließlich auf die Quelle vieler dieser Erzählungen.


Bei der Erscheinung, die sich ihm eines Tages zeigt, handelt es sich allerdings nicht um ein runzeliges altes Schreckgespenst, sondern ein hübsche junge Dame namens Yuko Kanoe. Teiichi glaubt seinen Augen zunächst nicht, doch er kann seine neue Bekanntschaft sogar berühren und beschließt, ihrem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Die Sache ist nämlich die: Yuko ist seit 60 Jahren tot und kann sich nicht mehr daran erinnern, wie sie aus dem Leben schied. Im Rahmen ihres Clubs für Paranormales versuchen die beiden, das Rätsel zu lösen, doch mit Kirie findet sich ein neues Mitglied, dass Teiichi eindringlich vor der toten Schönheit warnt.


Anhänger von Genreschubladen könnten bei "Dusk Maiden of Amnesia“ glatt ins Schwitzen kommen, denn die Anime-Adaption des gleichnamigen Manga von Maybe geistert im wahrsten Sinne des Wortes durch die Gefilde von Mystery, Fantasy, Drama und Romantik gleichermaßen. Vor allem getragen durch Yukos Späße und die hilflose Momoe kommen auch Humor und harmlose Ecchi-Momente nicht zu kurz, wobei der in atmosphärisch wunderbar stimmige Farben gepackte düstere Grundton stets präsent ist. Profaner Grusel scheint, zumindest wenn es nach den ersten vier Episoden geht, nicht die Sache dieser Serie zu sein. Warum auch, schließlich wird die Neugier, was denn nun mit Yuko geschehen ist, auf andere und sehr intelligente Art geweckt!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Nicht nur die Zeit arbeitet gegen die 3-E, sondern auch die Führung der A-Klasse.
Da sie sich ihrer verdrängten Erinnerungen nun bewusst ist, scheint die Zeit für den Abschied von Yuko gekommen.
Während die Klasse unter seiner Aufsicht aufblüht, sollen zwei neue Mitschüler das Kunststück fertigbringen, Koro-sensei zu killen.
Ein festliches Bankett in Ciels Anwesen wird durch mehrere Morde jäh beendet. Gemeinsam mit einem besonderen Gast nimmt der Hausherr die Ermittlungen auf.
Endlich scheint der Grund gefunden zu sein, warum Menma noch keinen Frieden gefunden hat.
Die Konfrontation mit Yukos dunkler Doppelgängerin hält den Schlüssel zum Geheimnis ihrer tragischen Vergangenheit bereit.
Rock Classics
Facebook Twitter