SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Eine dunkle Begierde

David Cronenberg wagt sich an die Verfilmung der Geschichte rund um Sigmund Freud, Carl Gustav Jung und die Ursprünge der Psychoanalyse heran und kann dabei auf einen beachtlichen Stab an hochkarätigen Schauspielern zurückgreifen.

(C) Universal Pictures Home Entertainment / Eine dunkle Begierde / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Geschichte beginnt 1904 mit C. G. Jung (Michael Fassbender), der in Zürich eine neue Patientin, die junge Russin Carina Spielrein (Keira Knightley), aufnimmt. Letztlich entsteht ein geheimes Verhältnis zwischen dem verheirateten Psychiater und seiner Patientin. Zusätzlich wird die Beziehung zwischen Sigmund Freud (Viggo Mortensen) und Jung schwer durch unterschiedliche Anschauungen über die Parapsychologie belastet.


Nachdem Jung das Verhältnis zur mittlerweile geheilten Carina beendet, beginnt diese selbst zu studieren, widmet sich ebenso der Psychoanalyse und findet bei Sigmund Freud nicht nur Unterschlupf, sondern auch die Aussicht darauf, einige seiner Patienten übernehmen zu dürfen.


Neben den genannten Schauspielern darf auch noch Vincent Cassel als Otto Gross glänzen und alles in allem ist Cronenberg ein verworrener, überaus interessanter und dichter Film gelungen, der die Geschichte um die Entstehung der Psychoanalyse mit einem Mehr an Persönlichkeitsproblemen der Protagonisten versieht und dadurch das Einfühlvermögen beim Zuseher steigert.



# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Universal Pictures Home Entertainment





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wenn das Leben nach dem Tod doch immer so schön (animiert) wäre...
Dass Karl Markovics nicht nur als Schauspieler eine gute Figur abgibt, beweist er mit seinem Regiedebüt.
Ob man mit püriertem Zombiehirn wirklich Killerweed züchten kann, muss sich erst zeigen. Ob es sich hier um einen kultigen Stoner-Splatterfilm oder eine misslungene Wiederbelebung diverser Kiffklischees handelt, auch…
In diesem Edelkaff sagen sich nicht nur Fuchs und Hase, sondern auch Moral und Anstand gute Nacht.
Ach ja, das alte Oberstufenlehrer-Problem: Welche Version von "Caligula" zeigt man am besten im Latein-Unterricht? Vielleicht liefert diese brandneue DVD-Edition ja endlich eine Antwort.
Im Windschatten des Kino-Blockbusters ist jetzt auch der vielen unbekannte erste Film mit Marvels patriotischem Schildschwinger zu haben.
Rock Classics
Facebook Twitter