SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

EMIGRATE - s/t

Motor/Edel


EMIGRATE s/t (c) Motor/Edel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEs wurde ja schon lange darüber geredet, nun ist es endlich in Diskform gegossen: Richard T. Kruspes Soloprojekt EMIGRATE. Und sehr weit von RAMMSTEIN bewegt sich das Material auf „Emigrate“ auch nicht wirklich weg. Bis auf die englischsprachigen Lyrics werden die meisten hier Altbekanntes wiederfinden. Wenn auch nicht die üblichen brachialen Riffkaskaden von RAMMSTEIN, so doch eine gehörige Portion Industrial mit Melodie, die mich beim ersten Durchhören irgendwie an NINE INCH NAILS oder sogar PARADISE LOST erinnert hat. Zwei grundverschiedene Bands, ich weiß. Aber die Schnittmenge aus beiden sagt am besten das aus, wonach EMIGRATE klingt. Neben den durchaus gelungenen Stücken „Wake Up!“ , „This Is What“ (erinnern beide entfernt auch noch an MINISTRY!), „Resolution“ (AC/DC-Gitarrenriff trifft auf orientalisches Gedudel...) , dem Titeltrack (der am ehesten noch an RAMMSTEIN erinnert) und „Let Me Break“ besteht das Album aus eher chartdienlich komponiertem, schmeichelweichem Mainstream-Industrial, der dem ganzen Ding dann einen bitteren Beigeschmack verleiht. Ist ja nicht so, als hätte Herr Kruspe noch kein Geld mit Musik verdient. Da möchte man dann aber kein radiotaugliches Gesumse mit E-Gitarren hören. Es ist jetzt also so, dass man etwa die Hälfte des Albums durchaus herzeigen kann, die andere Hälfte vergisst man vor allem als RAMMSTEIN-Fan besser wieder. Ein Werk, das nicht so ganz hält, was im Vorfeld versprochen wurde, aber immerhin der Selbstverwirklichungs-Versuch eines scheinbar unterforderten Gitarristen.
www.emigrate.eu
MikerOwavE (6)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Secretly Canadian/Cargo Records
Masturbation Rec.
AFM/Soulfood
PIAS/Rough Trade
Kitchenware Records/PIAS
Cooperative/Universal
Rock Classics
Facebook Twitter