SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

EPICA - The Divine Conspiracy

Nuclear Blast/Warner


EPICA the divine conspiracy (c) Nuclear Blast/Warner / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm Windschatten von NIGHTWISH machten sich Ende der Neunziger mehrere Bands auf, melodischen Metal mit Gothic-Einflüssen und weiblicher Stimme zu spielen. Auch EPICA sind in dieser Musikrichtung zu Hause. Die nach einem KAMELOT-Album benannte Gruppe zeigt sich auf ihrem aktuellen Album allerdings um einiges vielschichtiger als die zahlreichen NIGHTWISH-Epigonen und der Sound auch um einiges härter als bei WITHIN TEMPTATION & Co. Unter anderem arbeiten die Holländer auch mit Death Metal-Grunts, Screams und Chören. Und dass Sängerin Simone Simons (netter Künstlername, oder?) singen kann, beweist sie auch mehrere Male. Insgesamt versucht die Band dankenswerterweise nicht, den allzu soften kommerziellen Weg zu beschreiten, sondern für Metal-Fans interessant genug zu bleiben. Und nach einigen Anläufen geht das zunächst recht komplexe Material absolut ins Ohr. Hörenswert.
www.epica.nl
Erich Kocina (7)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Secretly Canadian/Cargo Records
Masturbation Rec.
AFM/Soulfood
PIAS/Rough Trade
Kitchenware Records/PIAS
Cooperative/Universal
Rock Classics
Facebook Twitter