SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Es war einmal... der Mensch

Schon lange vor der mittlerweile auf Hochtouren laufenden Massenverdummung via TV gab es mit Albert Barillé einen Kreativkopf, der hirnlosem Unterschichtenfernsehen das strahlende Zepter der Bildung entgegenhielt.

(C) Studio Hamburg Enterprises / Es war einmal... der Mensch / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeine "Es war einmal..."-Serien verknüpften altersgerechte Informationen mit liebenswürdigen Charakteren und mutierten bei Kindern der 1980er und 1990er Jahre zu Klassikern, die gerne an den eigenen Nachwuchs weitergegeben werden. Neben "Es war einmal… die Erde", dem bisher letzte Ableger der Reihe, hat Studio Hamburg Enterprises auch den Auftakt des Projekts, "Es war einmal… der Mensch" (1978), wiederveröffentlicht.


Und das mit 26 Folgen am Stück und erstmals auf Blu-ray! Wenn das nicht die perfekte Gelegenheit ist, den Ausführungen des seinerzeit vom legendären österreichischen Kammerschauspieler Josef Meinrad synchronisierten weisen Barträgers Maestro (wieder) zu lauschen?


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Studio Hamburg Enterprises




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vampire haben's auch nicht leicht!
Wie ein modernes Sodom liegt die fiktive Stadt Bad City in die Nacht eingebettet.
Etwas ist faul im Staate Alayzard… doch nun auch auf der Erde!
Rebel Without A Pause!
Als ein "Dallas" für Geistesgestörte wird diese Serie auf der Rückseite der DVD-Box angepriesen.
Scott Lang kommt frisch aus dem Bau, ein ehrliches Leben in Freiheit wird ihm jedoch schwergemacht, und so lässt er sich dazu überreden, in das Haus des Physikers Henry Pym einzubrechen.
Rock Classics
Facebook Twitter