SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

EVERY TIME I DIE - New Junk Aesthetic

Epitaph/SPV

EVERY TIME I DIE New junk Aesthetic (c) Epitaph/SPV / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEVERY TIME I DIE haben in den letzten Jahren stets Rückenwind genossen. Nicht jedoch aufgrund der Tatsache, dass die Band Teil eines bestimmten Hardcore-Hypes gewesen wäre, sondern lediglich aufgrund der Tatsache, dass viele Genre-Vertreter EVERY TIME I DIE für einzigartig halten. „New Junk Aesthetic“ ist nun nicht lediglich das Debüt für das neue Label Epitaph, sondern markiert gleichsam auch die Hinwendung zu genau dem, was diese Band seinerzeit auch so bekannt hat werden lassen. Man nenne es „back to the roots“ oder aber auch das Besinnen auf das wirklich Wesentliche – EVERY TIME I DIE machen mit „New Junk Aesthetic“ einen gefährlichen Satz in die richtige Richtung. Im Rooster ihres neuen Labels Epitaph sind EVERY TIME I DIE aus Buffalo wohl die Band mit den offensichtlichsten Roots. Aus der Liebe zum klassischen Rock’n’Roll wird während der neuen Songs auf „New Junk Aesthetic“ ein weiteres Mal kein Hehl gemacht. Die Songs bewegen sich zumeist im Spektrum des sperrigen Hardcore, ohne sich dabei jedoch die eigene Härte zu verbauen. Nach dem erfolgreichen „Hot Damn!“ hat man die eigene Bissigkeit sogar noch ausbauen können, die Arrangements sind weitaus schlüssiger und die Musik des Quintetts dadurch noch effektiver und prägnanter. Die teilweise sehr melodischen Refrains stechen nun unter den vertrackten Riffs noch mehr hervor. Zum erneuten Male darf EVERY TIME I DIE daher attestiert werden: Alles richtig gemacht! Auch mit dem neuesten Werk kann man sich die Einzigartigkeit bewahren und darf sich eines Status erfreuen, den keine zweite Band des Genres genießt! 
www.myspace.com/everytimeidie
Dennis Grenzel (7)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Secretly Canadian/Cargo Records
Masturbation Rec.
AFM/Soulfood
PIAS/Rough Trade
Kitchenware Records/PIAS
Cooperative/Universal
Rock Classics
Facebook Twitter