SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Finstere Mächte machen sich auf den Weg: Neuer "Orks & Goblins"-Band erscheint

Sie sind grob, haben wenig Taktgefühl und stehen auf der dunklen Seite des Lebens: Die missmutigen Orks aus der Heldensaga "Der Herr der Ringe" sind nicht die klassischen Helden, die man sich an seiner Seite wünscht. Doch die innovative Comicreihe "Orks & Goblins" zeigt sich im neu erscheinenden Band von einer sehr unterhaltsamen Seite.

Bilbo Beutlin und Frodo stehen zweifelsfrei für die epochale Saga "Der Herr der Ringe". Im Mammutwerk von J. R. R. Tolkien und dem filmischen Kunstwerk von Peter Jackson folgten Millionen von Lesern und Zuschauer den Abenteuern der Hobbits, die auf ihrer Mission zum Schutze des Rings Unmengen an Gefahren überwinden mussten. Zwar bestanden diese Hürden – besonders in der filmischen Adaption – aus stundenlangen Märschen durch die grüne Auenlandschaft, doch auch die feindlich gesinnten Orks brachten die kleinen Wanderer an den Rand der Verzweiflung.


(C) Pixabay / OrkDunkel, blutig und brutal: Alles, was die Hobbits verabscheuen, steht eindeutig für die Charakterzüge der grausamen Orks. Doch auch ihre Sicht scheint ein interessanter Blickwinkel zu sein, hinter dem sich ebenfalls viele Abenteuer verbergen. Die Comic-Reihe "Orks & Goblins" aus dem Splitter Verlag widmet sich seit November 2018 den Antihelden und bringt im Sommer 2020 den bereits neunten Teil der Serie heraus. Ähnliche Anmutungen und Überschneidungen mit dem Vorläufer "Der Herr der Ringe" sind allerdings nicht zu erwarten. Die Figuren der groben Kämpfer wurden von dem literarischen Klassiker lediglich inspiriert.


Freie Fahrt für Antihelden

"Orks & Goblins" widmet sich im neuen Band der Geschichte von Dunnrak, einem Kämpfer, der sich auf die Suche nach einem mystischen Artefakt begibt, um seine Art vor einer noch größeren Macht zu beschützen. Sanft und zimperlich geht er mit seinen Feinden dabei sicherlich nicht um! Bereits in den zuvor erschienenen Bänden zeigten sich die Orks von ihrer handfesten Seite, die Zartbesaiteten den Schweiß auf die Stirn trieb. Von Edelmut und feinen Manieren kann bei diesen Gestalten nicht die Rede sein, wie es der Splitter Verlag selbst beschreibt, doch die Faszination der Antihelden hat in den letzten Jahren zugenommen und ist Teil der Popkultur geworden.


(C) Pixabay / Schiff im Sonnenuntergang / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBesonders in Comics, Kinos und Games präsentiert sich die neue Art der Helden. Comic-Gigant Marvel hat mit "Deadpool" einen ganz besonderen Vertreter im Portfolio, der mit Schimpfwörtern, Obszönitäten und rücksichtslosem Verhalten auftritt, aber dennoch für den Kampf gegen das Böse steht. In der gleichnamigen Kinoverfilmung zeigte sich Hollywood-Schönling Ryan Reynolds und nahm damit sein eigenes Image auf die Schippe. Keanu Reeves schlüpfte dagegen in den Anzug von Edelgangster "John Wick" und bahnte sich seinen Weg durch unliebsame Feinde. Im Slot Game "Ring of Odin", das auf dem mehrfach ausgezeichneten Portal Mr Green spielbar ist, schlüpft der Spieler in die Rolle der barbarischen Wikinger und muss auf fünf Walzen seinen Beutezug bestreiten. Mit Edelsteinen, Symbolen und Zahlen muss die richtige Kombination zum Glück gefunden werden. Drei Beispiele für Helden, die sicherlich nicht zum Traum aller Schwiegermütter zählen.


Kunstvolle Unterhaltung

Die abgeschlossene Geschichte in "Dunnark" knüpft zwar an die eigenwilligen Charakterzüge seiner Vorgänger an, doch erzählt ein ganz neues Kapitel der Serie. Alex Sierra als Zeichner und Texter Jean-Luc Istin, der sich bereits die Story im ersten Band ausgedacht hat, sind die kreativen Verantwortlichen hinter der neuen Geschichte, die gleichzeitig das Ende der Reihe einläutet: Mit dem kommenden Band zehn soll die Reihe nämlich endgültig abgeschlossen werden.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange Zeit haben sich vor allem die risikoaffinen und spekulationsfreudigen Trader mit Kryptowährungen – Bitcoin, Ripple oder auch Litecoin – befasst. Nun gibt es mit NFTs eine neue vielversprechende Möglichkeit, wenn es um das Investieren beziehungsweise Spekulieren geht.
Nach zwei Jahren geht die Festival- und Konzertsaison endlich wieder richtig los. Leider spiegelt sich die Entwicklung der letzten Jahre auch in den Preisen wider, sodass Musikfans etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Hier ist Kreativität gefragt, um zu einigen Euros zusätzlich zu gelangen und sich unvergessliche Musikevents zu gönnen. Mit Glücks- und Gewinnspielen lässt sich dein Kostenproblem vielleicht lösen.
Musiker können heutzutage zwar über Streaming-Portale jederzeit ihre Musik anbieten beziehungsweise haben die Fans einen sofortigen Zugriff auf ihre Lieblingshits, am Ende kann der Künstler über derartige Portale aber keinerlei nennenswerten Einnahmen generieren. Es gibt zwar immer mehr Menschen, die Musiker sind, aber immer weniger Musiker, die auch davon leben können.
Rund um den Globus finden jedes Jahr zahlreiche Musikfestivals statt und als Gastgeber verschiedener Kulturen ist die Vielfalt auch in den Musikstilen und -genres zu finden. Musik ist eines von vielen Merkmalen, die einen einzigartigen Einblick in eine Kultur bieten.
Wer gewann wo wie viel Geld? Das hat eine Informationsplattform mit einer Analyse sämtlicher Gewinnsummen in 14 deutschen TV-Shows aus dem Jahr 2021 untersucht und dabei spannende Ergebnisse zutage gefördert.
Wer kennt es nicht: Hin und wieder kommt man nach Hause und möchte einfach nur noch ins Bett fallen und schlafen. So einfach und doch so schwer, schließlich hängen einem noch die Gedanken des Tages hinterher und die kommende Woche muss ja auch noch geplant werden.
Rock Classics
Facebook Twitter