SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Finstere Mächte machen sich auf den Weg: Neuer "Orks & Goblins"-Band erscheint

Sie sind grob, haben wenig Taktgefühl und stehen auf der dunklen Seite des Lebens: Die missmutigen Orks aus der Heldensaga "Der Herr der Ringe" sind nicht die klassischen Helden, die man sich an seiner Seite wünscht. Doch die innovative Comicreihe "Orks & Goblins" zeigt sich im neu erscheinenden Band von einer sehr unterhaltsamen Seite.

Bilbo Beutlin und Frodo stehen zweifelsfrei für die epochale Saga "Der Herr der Ringe". Im Mammutwerk von J. R. R. Tolkien und dem filmischen Kunstwerk von Peter Jackson folgten Millionen von Lesern und Zuschauer den Abenteuern der Hobbits, die auf ihrer Mission zum Schutze des Rings Unmengen an Gefahren überwinden mussten. Zwar bestanden diese Hürden – besonders in der filmischen Adaption – aus stundenlangen Märschen durch die grüne Auenlandschaft, doch auch die feindlich gesinnten Orks brachten die kleinen Wanderer an den Rand der Verzweiflung.


(C) Pixabay / OrkDunkel, blutig und brutal: Alles, was die Hobbits verabscheuen, steht eindeutig für die Charakterzüge der grausamen Orks. Doch auch ihre Sicht scheint ein interessanter Blickwinkel zu sein, hinter dem sich ebenfalls viele Abenteuer verbergen. Die Comic-Reihe "Orks & Goblins" aus dem Splitter Verlag widmet sich seit November 2018 den Antihelden und bringt im Sommer 2020 den bereits neunten Teil der Serie heraus. Ähnliche Anmutungen und Überschneidungen mit dem Vorläufer "Der Herr der Ringe" sind allerdings nicht zu erwarten. Die Figuren der groben Kämpfer wurden von dem literarischen Klassiker lediglich inspiriert.


Freie Fahrt für Antihelden

"Orks & Goblins" widmet sich im neuen Band der Geschichte von Dunnrak, einem Kämpfer, der sich auf die Suche nach einem mystischen Artefakt begibt, um seine Art vor einer noch größeren Macht zu beschützen. Sanft und zimperlich geht er mit seinen Feinden dabei sicherlich nicht um! Bereits in den zuvor erschienenen Bänden zeigten sich die Orks von ihrer handfesten Seite, die Zartbesaiteten den Schweiß auf die Stirn trieb. Von Edelmut und feinen Manieren kann bei diesen Gestalten nicht die Rede sein, wie es der Splitter Verlag selbst beschreibt, doch die Faszination der Antihelden hat in den letzten Jahren zugenommen und ist Teil der Popkultur geworden.


(C) Pixabay / Schiff im Sonnenuntergang / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBesonders in Comics, Kinos und Games präsentiert sich die neue Art der Helden. Comic-Gigant Marvel hat mit "Deadpool" einen ganz besonderen Vertreter im Portfolio, der mit Schimpfwörtern, Obszönitäten und rücksichtslosem Verhalten auftritt, aber dennoch für den Kampf gegen das Böse steht. In der gleichnamigen Kinoverfilmung zeigte sich Hollywood-Schönling Ryan Reynolds und nahm damit sein eigenes Image auf die Schippe. Keanu Reeves schlüpfte dagegen in den Anzug von Edelgangster "John Wick" und bahnte sich seinen Weg durch unliebsame Feinde. Im Slot Game "Ring of Odin", das auf dem mehrfach ausgezeichneten Portal Mr Green spielbar ist, schlüpft der Spieler in die Rolle der barbarischen Wikinger und muss auf fünf Walzen seinen Beutezug bestreiten. Mit Edelsteinen, Symbolen und Zahlen muss die richtige Kombination zum Glück gefunden werden. Drei Beispiele für Helden, die sicherlich nicht zum Traum aller Schwiegermütter zählen.


Kunstvolle Unterhaltung

Die abgeschlossene Geschichte in "Dunnark" knüpft zwar an die eigenwilligen Charakterzüge seiner Vorgänger an, doch erzählt ein ganz neues Kapitel der Serie. Alex Sierra als Zeichner und Texter Jean-Luc Istin, der sich bereits die Story im ersten Band ausgedacht hat, sind die kreativen Verantwortlichen hinter der neuen Geschichte, die gleichzeitig das Ende der Reihe einläutet: Mit dem kommenden Band zehn soll die Reihe nämlich endgültig abgeschlossen werden.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wir hatten viel zu lange keine Festivals mehr, die meisten Musikfreunde sind regelrecht aushungert. Erste zaghafte Versuche für einen Neustart der Saison laufen immerhin schon. Also genau die richtige Phase, um sich zu fragen, was der beste Zeitvertreib zwischen den Lieblingsbands ist.
Online-Casinos gewinnen mehr und mehr an Beliebtheit. Menschen holen sich ein wenig Glücksspiel auf das Smartphone, den Laptop oder das Tablet. Ein Grund dafür, dass sich immer mehr Menschen für Online-Casinos begeistern, ist das vielfältige Angebot, das sich ganz nach den Wünschen einzelner Personengruppen richtet.
Dass Online-Slots inzwischen so beliebt sind, hat verschiedene Gründe – so zum Beispiel, dass die Spiele inzwischen mit spektakulären Grafiken und Designs aufwarten.
Casinos leben nicht nur von den angebotenen Spielen, sondern auch von den mannigfaltigen Themenbereichen, die in den Games verwendet werden. Wir haben uns die vielen unterschiedlichen Themen mal angeschaut und die besten und beliebtesten herausgesucht.
Schon seit langer Zeit haben sich Sportwetten bei vielen Menschen einer großen Beliebtheit erfreut. Das fing zunächst mit der Möglichkeit an, beim Fußballtoto durch richtige Tipps schöne Gewinnsummen einzusammeln.
Der Ton macht die Musik – und das Videogame. Seit Stummfilmzeiten gehört die musikalische Untermalung von bewegten Bildern dazu, um Spannung zu erzeugen.
Rock Classics
Facebook Twitter