SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Don King Boxing (Wii, NDS, Xbox 360; getestet auf Nintendo Wii)

Get ready to rumbleeee!!!

donkingboxingcover (c) 2k Sports/Take 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2K Sports und Take2 hatten das Ziel vor Augen, ein Box-Spiel auf den Markt zu bringen, das Boxen etwas realistischer wirken lässt. Dieser Ansatz ist auch gut gelungen und das Spiel hebt sich vom bekannten "Wii Sports" sehr ab. Eigentlich darf man die beiden nicht einmal vergleichen, das Boxen bei "Wii Sports" ist regelrechte Arkade während man bei "Don King Boxing" schon ins Schwitzen kommt. Wie bei den echten Vorbildern: ohne Schweiß kein Preis!


Die Steuerung ist gut umgesetzt, und wer einmal die Schläge verinnerlicht hat, wird seine wahre Freude an diesem Spiel haben. Wer sich schon vom Handbuch demotiviert fühlt, sollte dennoch nicht dem Frustfressen nachgeben und zum nächsten McDonald`s stürzen. Du bist einfach ein Niemand, wenn du in die Box Welt vordringst. Lebe damit.


Durch den Trainingsmodus wird man gut in das Spiel eingeführt und hat es als Amateur später leichter. Das Handbuch sollte man sich trotzdem zu Herzen nehmen, denn immerhin sind dort die Schläge gut beschrieben, die man, wie schon gesagt, verinnerlichen sollte. Während man mit den Standard-Wii-Controllern auch alleine spielen kann, kommt der Spielspaß erst so richtig zur Geltung, wenn man das Balance Board mit einsetzt. Was macht die Wii so besonders? Genau, die Steuerung. Das Wii-Board ist das optimale Mittel, um den Schlägen auszuweichen, und hebt den Spielspaß enorm.


Das Manko Grafik ist und bleibt ein Leid der Wii und gerade "Don King Boxing" fühlt sich ein wenig retro an. Die Zuschauer sind lieblos in den Hintergrund geworfen, auch wenn man ihnen beim Kampf sowieso kaum Beachtung schenken kann. Als Bonus darf man sich auch noch mit 20 lizenzierten Boxern im wahrsten Sinne des Wortes herumschlagen. Natürlich gibt es einen Karrieremodus, der für langen Spielspaß sorgt, sowie den Showkampf, um sich mal schnell durch die Runden zu prügeln, bis einer am Boden liegt. Sehr spaßig ist natürlich der Multiplayermodus, in welchem man sich mit anderen messen kann. Damit hat man die Härte pur des virtuellen Kampfes. Das ist natürlich nur im Splitscreen möglich.


Fazit: "Don King Boxing" ist definitiv nicht mehr einem Arkade-Boxing zuzuschreiben, hier geht es schon stark in Richtung Simulation. Damit ist man auch gefordert, sich mit dem Spiel auseinander zu setzen. Wer einfach nur mal schnell drauflosboxen möchte ist mit "Wii Sports" besser bedient. Das Spiel sorgt für Langzeitspaß und einigen Schweiß. Also: Handtuch um den Hals und ab ins Training!

 
# # # Alexander Görisch # # #
Grafik: 6/10
Sound: 8/10
Steuerung: 8/10
Spielspaß: 8/10
Gesamt: 7,5

Entwickler: 2K Sports
Publisher: Take2
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter