SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Gran Turismo (PSP)

"Gran Turismo" stand immer für eine möglichst realistische Rennsimulation. Ob den Entwicklern aber auch die lange erwartete PSP-Umsetzung gelungen ist?

granturismopsp (c) Polyphone Digital Inc./Sony Computer Ent. / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuf die PSP-Version von "Gran Turismo" mussten die Fans sehr lange warten. Viel erfreulicher ist deshalb, dass sich das Warten scheinbar gelohnt hat. Noch nie konntet ihr in den Genuss kommen so ein realistisches Rennspiel auf einer Handheld-Konsole wie der PSP zu spielen. Grafisch bringen die Entwickler die PSP an ihre Grenzen, das Spiel wirkt in vieler Hinsicht schöner als die PS2-Ableger, da bei den vielen verschiedenen Rennstrecken sehr stark aufs Detail geachtet wurde. Mit über 800 Fahrzeugen auf 35 Strecken habt ihr einiges zu tun, bis ihr alle Fahrzeuge, die euch gefallen, euer Eigen nennen könnt. Auf einen eigenen Karrieremodus wurde diesmal jedoch verzichtet, stattdessen kauft ihr euch erst einmal ein Auto und sucht euch einen der Kurse aus, auf dem ihr gerne fahren würdet. Wenn ihr den selben Kurs dann wieder und wieder befahrt, werden die gegnerischen Fahrzeuge stärker und das Preisgeld wird erhöht, bis ihr irgendwann die höchste Auszeichnung auf dem jeweiligen Kurs erhalten habt.


gt_psp1 (c) Polyphone Digital Inc./Sony Computer Ent. / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZwischendurch könnt ihr euch wieder neue Fahrzeuge kaufen, wo euch auch gleich die schlechteste Neuerung im Spiel vor den Kopf stoßen wird. Ihr könnt bei "Gran Turismo PSP" nicht immer von allen Automarken Autos kaufen. Es stehen immer nur 3 bis 6 Automarken zur selben Zeit zur Verfügung, wenn euch keine dieser Marken anspricht, müsst ihr ein paar Rennen fahren bis sich die möglichen Automarken wieder ändern. Dadurch kann es manchmal sehr lange dauern, bis ihr euer hart erspartes Geld auch für euer Traumauto ausgeben könnt. Vielen Fans der "Gran Turismo"-Serie wird auch die fehlende Möglichkeit sein Auto zu tunen sehr missfallen. Leider haben die Entwickler auf einen richtigen Tuning-Modus bei "Gran Turismo PSP" verzichtet. Das Spiel steuert sich so gut, wie man es auf der PSP verlangen kann, leider ist der PSP-Analog-Stick nicht so präzise nutzbar wie der von der PS2/PS3, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig wirkt. Nach ein paar Minuten der Eingewöhnung kommt aber schnell richtiges Rennfeeling auf.


gt_psp2 (c) Polyphone Digital Inc./Sony Computer Ent. / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFazit: "Gran Turismo" wirkt auf der PSP mindestens so gut wie es davor auch schon auf der PS2 gewirkt hat. Fans der Serie dürfen auf jeden Fall zugreifen, da sie es hier sicher mit der realistischsten Rennsimulation zu tun haben, die je auf einer Handheld-Konsole erschienen ist. Der fehlende Karrieremodus ist ein minimales Manko gegen die ansonsten so gute Rennatmosphäre, die vom Spiel aufgebaut wird.

# # # Lukas Schaper # # #

Grafik: 10/10
Sound: 9/10
Steuerung: 8/10
Spielspaß: 9/10
Gesamt: 9

Entwickler: Polyphony Digital Inc.
Publisher: Sony Computer Entertainment




Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter