SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Guitar Hero 5 & Band Hero (getestet auf Xbox 360)

Diesmal gibt’s die "Hero"-Reviews gleich im Doppelpack, weil sich beide Spiele im Gameplay so sehr ähneln und sich nur in ihrem musikalischen Inhalt unterscheiden, wobei das eine ("Band Hero") songtiteltechnisch (angeblich) mehr in die Casual-Games Richtung geht als das andere ("Guitar Hero 5").

gh_5 (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenband_hero (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2009 steht ganz im Zeichen der "Guitar Hero"-Reihe: "Guitar Hero: Metallica", "Guitar Hero: Greatest Hits", "Guitar Hero On Tour: Modern Hits", "DJ Hero", "Guitar Hero: Van Halen" (vorerst nur in den U.S.A.) und nun "Guitar Hero 5" und sein Casual-Pendant "Band Hero". Aber auch der Konkurrent "Rock Band" hat dieses Jahr nicht geschlafen: "Rock Band Unplugged", "Beatles: Rock Band" und zuletzt das tolle "Lego Rock Band". Wer aber zu den "Guitar Hero"-Süchtigen/Jüngern gehört, wird trotz des Musik-Sim-Overkills nicht zur Ruhe kommen und auch vor "Guitar Hero 5" und/oder "Band Hero" nicht Halt machen. Wieso, lest ihr hier.


gh_5_1 (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenband_hero_1 (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeit "Guitar Hero World Tour" ist es im "Guitar Hero"-Universum möglich, mit Gitarren (bzw. Bass)- und Schlagzeugcontroller zu musizieren sowie die Töne die einem aus seinem Goldkehlchen entspringen in ein USB-Mikrofon zu trällern. Wie das genau funktioniert, könnt ihr in dieser ausführlichen Review nachlesen. Die wichtigste (und längst anfällige) Neuerung in "Guitar Hero 5" (und "Band Hero") ist, dass alle der vier Spieler mit dem Instrument ihrer Wahl spielen dürfen: d.h. es sind nun maximal vier Gitarristen/Bassisten, vier Sänger oder auch vier Schlagzeuger (Voraussetzung: überdimensionales Wohnzimmer) möglich. Auch anderen Kombinationen steht nichts mehr im Wege (zwei Gitarristen/zwei Schlagzeuger, drei Sänger/ein Bassist etc.). Erlaubt ist, was gefällt! Eine andere interessante Innovation ist der so genannte "Bandmoment", in dem die Band in gewissen Situationen perfekt (fehlerlos) zusammenspielen muss, um eine gigantische Punktzahl zu erreichen. Auch ist es nun möglich, einen Mitspieler zu retten, wenn dieser einem all zu schweren Song nicht gewachsen war: dazu müssen die restlichen Bandmitglieder eine zeitlang fehlerlos zusammenspielen, bis das schwächste Glied in der Kette wieder am Dampfer ist.


band_hero_2  (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenband_hero_20  (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFalls man ein einsames Leben fristen muss oder keine Freunde mit "Guitar Hero"-Controller-Ausrüstung oder Begeisterung sein eigen nennen darf, hat abermals das Internet bzw. Xbox Live die Lösung aller Probleme: dank dessen Vernetzung kann man auch bei "Guitar Hero 5" (und "Band Hero") wieder mit Kumpels/Unbekannten rund um den Globus eben diesen rocken! Ob gemeinsam oder gegeneinander, dank verschiedenster Multiplayer-Modi (Pro-Duell, Scoreduell, Band vs. Band, Rockfest…) kommt für einen längeren Zeitraum sicher keine Langweile auf. Wer von den 85 Songs auf "Guitar Hero 5" (65 bei "Band Hero") noch nicht genug hat, darf sich auch einige Songs von "Guitar Hero World Tour" und "Guitar Hero Greatest Hits" importieren.  Wo genau liegen denn nun eigentlich die Unterschiede zwischen "Guitar Hero 5" und "Band Hero"? Laut Publisher soll "Band Hero" mehr in Richtung Casual gehen, wobei man aber sagen muss, dass auf "Guitar Hero 5" vertretene Songs wie "Song 2" von BLUR oder "The Rock Show" von BLINK 182 doch eben auch in diese Richtung schlagen. Und wie "casual" sind "Band Hero"-Songs wie JOAN JETTs "Bad Reputation" oder "Whip it" von DEVO wirklich? Können denn Titel wie "Karma Chameleon" von CULTURE CLUB, "Mr. Roboto" von STYX oder "I Want You To Want Me" von CHEAP TRICK nicht auch den unsensibelsten aller Metaller begeistern? Können sie tatsächlich. Sogar die bunte Menüführung von "Band Hero" bringt Abwechslung in die "Guitar Hero"-Welt und macht richtig Laune.

Hier noch alle Songtitel der beiden Spiele:

BAND HERO:

3 Doors Down - “When I`m Gone”
The Airborne Toxic Event - “Gasoline”
The All American Rejects - “Dirty Little Secret”
Alphabeat - “Fascination”
Aly and AJ - “Like Whoa”
Angels & Airwaves - “The Adventure”
Ben Harper and the Innocent Criminals - “Steal My Kisses “
Big Country - “In a Big Country”
The Bravery - “Believe”
Carl Douglas - “Kung Fu Fighting”
Cheap Trick - “I Want You To Want Me (live)”
Cold War Kids - “Hang Me Up To Dry”
Corinne Bailey Rae - “Put Your Records On”
Counting Crows - “Angels of the Silences”
Culture Club - “Do You Really Want To Hurt Me”
Dashboard Confessional - “Hands Down”
David Bowie - “Let`s Dance”
Devo - “Whip It”
Don McLean - “American Pie”
Duffy - “Warwick Avenue”
Duran Duran - “Rio”
Evanescence - “Bring Me To Life”
Everclear - “Santa Monica (Watch The World Die)”
Fall Out Boy - “Sugar, We`re Goin` Down”
Filter - “Take A Picture”
Finger Eleven - “Paralyzer”
The Go-Go`s - “Our Lips Are Sealed”
Hilary Duff - “So Yesterday”
Hinder - “Lips of An Angel”
Jackson 5 - “ABC”
Janet Jackson - “Black Cat”
Jesse McCartney - “Beautiful Soul”
Joan Jett - “Bad Reputation”
Joss Stone - “You Had Me”
Katrina and The Waves - “Walking On Sunshine”
The Kooks - “Naïve”
KT Tunstall - “Black horse and the cherry tree”
The Last Goodnight - “Pictures Of You”
Lily Allen - “Take What You Take”
Maroon 5 - “She Will Be Loved”
Marvin Gaye - “I Heard It Through The Grapevine”
Mighty Mighty Bosstones - “The Impression That I Get”
Nelly Furtado - “Turn Off The Light”
N.E.R.D. - “Rockstar”
No Doubt - “Just A Girl”
No Doubt - “Don`t Speak”
OK Go - “A Million Ways”
Papa Roach - “Lifeline”
Parachute - “Back Again”
Pat Benatar - “Love Is A Battlefield”
Poison - “Every Rose Has Its Thorn”
Robbie Williams and Kylie Minogue - “Kids”
The Rolling Stones - “Honky Tonk Women”
Roy Orbison - “Oh Pretty Woman”
Santigold - “L.E.S. Artistes”
Snow Patrol - “Take Back the City”
Spice Girls - “Wannabe”
Styx - “Mr. Roboto”
Taylor Swift - “Love Story”
Taylor Swift - “Picture To Burn”
Taylor Swift - “You Belong With Me”
Tonic - “If You Could Only See”
The Turtles - “Happy Together”
Village People - “YMCA”
Yellowcard - “Ocean Avenue”

GUITAR HERO 5:

3 Doors Down - “Kryptonite”
A Perfect Circle - “Judith”
AFI - “Medicate”
Arctic Monkeys - “Brianstorm”
Attack! Attack! UK - “You And Me”
Band Of Horses - “Cigarettes, Wedding Bands”
Beastie Boys - “Gratitude”
Beck - “Gamma Ray”
Billy Idol - “Dancing With Myself”
Billy Squier - “Lonely Is The Night”
Blink-182 - “The Rock Show”
Blur - “Song 2″
Bob Dylan - “All Along The Watchtower”
Bon Jovi - “You Give Love A Bad Name”
Brand New - “Sowing Season (Yeah)”
The Bronx - “Six Days A Week”
Bush - “Comedown”
Children Of Bodom - “Done With Everything, Die For Nothing”
Coldplay - “In My Place”
Darker My Love - “Blue Day”
Darkest Hour - “Demon(s)”
David Bowie - “Fame”
Deep Purple - “Woman From Tokyo (’99 Remix)”
Dire Straits - “Sultans Of Swing”
The Derek Trucks Band - “Younk Funk”
The Duke Spirit - “Send A Little Love Token”
Duran Duran - “Hungry Like The Wolf”
Eagles Of Death Metal - “Wannabe In L.A.”
Elliott Smith - “L.A.”
Elton John - “Saturday Night’s Alright (For Fighting)”
Face To Face - “Disconnected”
Garbage - “Only Happy When It Rains”
Gorillaz - “Feel Good Inc.”
Gov’t Mule - “Streamline Woman”
Grand Funk Railroad - “We’re An American Band”
Iggy Pop - “Lust For Life (Live)”
Iron Maiden - “2 Minutes To Midnight”
Jeff Beck - “Scatterbrain (Live)”
Jimmy Eat World - “Bleed American”
Johnny Cash - “Ring Of Fire”
John Mellencamp - “Hurts So Good”
Kaiser Chiefs - “Never Miss A Beat”
King Crimson - “21st Century Schizoid Man”
Kings Of Leon - “Sex On Fire”
Kiss - “Shout It Out Loud”
Love and Rockets - “Mirror People”
Megadeth - “Sweating Bullets”
Motley Crue - “Looks That Kill”
Muse - “Plug In Baby”
My Morning Jacket - “One Big Holiday”
Nirvana - “Lithium (Live)”
Nirvana - “Smells Like Teen Spirit”
No Doubt - “Ex-Girlfriend”
Peter Frampton - “Do You Feel Like We Do? (Live)”
The Killers - “All The Pretty Faces”
The Police - “So Lonely”
The Raconteurs - “Steady As She Goes”
Public Enemy Featuring Zakk Wylde - “Bring the Noise 20XX”
Queen & David Bowie - “Under Pressure”
Queens Of The Stone Age - “Make It Wit Chu”
Rammstein - “Du Hast”
The Rolling Stones - “Sympathy For The Devil”
Rose Hill Drive - “Sneak Out”
Rush - “The Spirit Of Radio (Live)”
Santana - “No One To Depend On (Live)”
Scars On Broadway - “They Say”
Screaming Trees - “Nearly Lost You”
Smashing Pumpkins - “Bullet With Butterfly Wings”
Sonic Youth - “Incinerate”
Spacehog - “In The Meantime”
Stevie Wonder - “Superstition”
Sublime - “What I Got”
Sunny Day Real Estate - “Seven”
T. Rex - “20th Century Boy”
The Sword - “Maiden, Mother & Crone”
Thin Lizzy - “Jailbreak”
Thrice - “Deadbolt”
Tom Petty - “Runnin’ Down A Dream”
Tom Petty & The Heartbreakers - “American Girl”
TV On The Radio - “Wolf Like Me”
Vampire Weekend - “A-Punk”
Weezer - “Why Bother?”
The White Stripes - “Blue Orchid”
Wild Cherry - “Play That Funky Music”
Wolfmother - “Back Round”


gh_5_3 (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenband_hero_3 (c) Neversoft/Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFazit: "Guitar Hero"-Maniax können beim Kauf von "Guitar Hero 5" sicher nichts falsch machen – wer es aber etwas witziger bzw. lockerer haben will, ist mit "Band Hero" besser bedient. Beide Titel sorgen auf alle Fälle für beste Laune!

Grafik: 7,5/10
Sound: 9/10
Steuerung: 8,5/10
Spielspaß: 8/10
Gesamt: 8

Entwickler: Neversoft
Publisher: Activision




# # # Thomas Sulzbacher # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter