SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Guitar Rock Tour (Nintendo DS)

Schon wieder kein Band-Equipment bekommen? Hier ist dein Zufluchtsort!

Guitar Rock Tour (c) Ubisoft/GameloftMit „Guitar Rock Tour“ kannst du deine Umwelt mit rockiger Musik versorgen. Doch nicht nur der Klassiker „Gitarre“ ist vertreten, nein, nein, ein Schlagzeug wurde auch noch gleich reingepackt, um das Spielerlebnis zu vervollständigen.

Gleich zu Beginn kannst du dich zwischen zwei Spielvarianten (Schnellspiel und Karrieremodus) und den Tutorials entscheiden. Die Tutorials solltest du auf jeden Fall machen, da du sonst schnell auf der Strecke bleibst, wenn es richtig im Karrieremodus losgeht. Hier unterzeichnest du via Touchpen einen Vertrag und fängst gleich an zu spielen. Es gibt Leicht, Mittel und Schwer als Schwierigkeitsgrade, die durchaus nicht zu unterschätzen sind. Du reist mit deiner Band durch die Welt und hast pro Location zwei Songs zu performen, was nach einiger Zeit leicht monoton sein kann, da du immer nur ganz kurze Sequenzen mit einer Storyline dazwischen hast.

Guitar Rock Tour (c) Ubisoft/GameloftZum Handling und dem Sound kann man sagen, dass beides gut gelungen ist. Die Musik ist klar und deutlich zu verstehen und die Steuerung hält sich an die traditionelle Variante – die Band rockt im oberen Bildschirm und im unteren rasen die Noten auf dich zu. Bewaffnet mit dem Touchpen musst du zeitgerecht und lang genug, je nach Note, das passende Feld drücken. Gelingt dir das, kannst du nach kurzer Zeit das Superstarfeature aktivieren, welches dir für einige Momente deine Punkte vervielfacht und wenn du weiter keinen Fehler machst, sogar eine Feuernotenaktivierung. Die brennt dir für kurze Zeit alle Noten weg und ermöglicht eine Schnaufpause.

Guitar Rock Tour (c) Ubisoft/GameloftDie Soundauswahl ist aktuell ausgefallen, mit Tracks wie „Girlfriend“, „In the shadow“ und noch so einigem, was bekannt ist. Riesig ist die Auswahl jedoch nicht und so kommt es vor, dass sich Lieder wiederholen, was aber nichts macht, da man sich immer wieder aufs Neue voll konzentrieren muss.

Grafisch wird auf passendes Punkrockdesign gesetzt. Sowohl die auswählbaren Bandmitglieder, als auch der Hintergrund bleiben dem Schema treu. Weiters hat man die Möglichkeit einer Multiplayerfunktion. Also einen Freund schnappen und schon könnt ihr gemeinsam oder gegeneinander abrocken.

Fazit:
Wer Abenteuer und stetige Abwechslung braucht wird hier unterfordert sein, doch für all die, die auch endlich virtuell abrocken wollen, bietet „Guitar Rock Tour“ einen netten Zeitvertreib mit Fingerkrampfgefahr inklusive.


### Valerie Gaupmann ###

Grafik: 7/10
Sound: 9/10
Steuerung: 8,5/10
Spielspaß: 7/10
Gesamt: 7

Entwickler: Gameloft
Publisher: Ubisoft
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter