SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Halo Wars (Xbox 360)

Endlich wurde die ursprüngliche Idee umgesetzt und das „Halo“-Universum hält Einzug im RTS-Bereich. Doch kann es sich mit anderen Größen des Genres messen?

halo1 (c) Ensemble Studios/Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenStatt einen Soldaten zu steuern, bekommt ihr in „Halo Wars“ die Möglichkeit, eine ganze Armee zu führen. Ein ganz wichtiger Punkt bei so einem Spiel ist immer die Steuerung. Leider gab es da in der Vergangenheit nicht allzu viel Positives. Doch damit ist jetzt Schluss.

 

„Halo Wars“ verfügt über eine präzise und vor allem leichtgängige Steuerung, die sich ausgezeichnet auf den Controller der Xbox aufteilet.

 

Auch die Grafik ist äußert gut gelungen. Eine hohe Auflösung sowie eine detailreiche Umgebung erwecken die gesamte Umwelt zum Leben. Die Einheiten selbst sind ebenfalls leicht wiederzuerkennen, sofern man die anderen Games der Reihe gespielt hat.

 

Leider fordert dieses hohe Maß an Qualität auch seinen Preis, der sich in ständig auftretenden Rucklern bemerkbar macht. Sehr störend bei Multiplayer-Partien.halo2 (c) Ensemble Studios/Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

Hervorragend umgesetzt ist unter anderem der Koop-Modus. In diesem Modus könnt ihr zusammen gegen die Allianz vorgehen. Doch unterscheidet sich „Halo Wars“ genau in diesem Punkt von vielen anderen RTS-Spielen.

 

Gemeinsam kontrolliert ihr eine Basis und teilt euch somit Ressourcen und Gebäude. Die Einheitenkontrolle wurde sinnvollerweise getrennt belassen. Dies hätte auch nur zu purem Chaos am Schlachtfeld geführt.

Leider ist dieser Koop-Modus nur in der Kampagne möglich.

 

halo3 (c) Ensemble Studios/Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer normale Online-Multiplayer richtet sich ganz nach den Vorbildern vorangegangener Strategiespiele. Leider zählt online weniger die Strategie sondern mehr die Truppenstärke.

So solltet ihr schnell neue Basen errichten, denn anderenfalls habt ihr kaum eine Chance, den Sieg davonzutragen.

 

Fazit: „Halo Wars“ ist für jeden Fan der Reihe ein absolutes Must-Have! Auch Freunde des Genres sollten zumindest die Demo anzocken.

 

 

# # # Florian Strobl # # #

Grafik: 8/10
Sound: 7/10
Steuerung: 10/10
Spielspaß: 8/10
Gesamt: 8,25

Entwickler: Ensemble Studios
Publisher: Microsoft Games

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter