SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: NHL 2K11 (Wii)

Der jüngste Teil der NHL 2K-Reihe nimmt sich eine Auszeit von der Xbox 360 und der PS3 und erscheint exklusiv auf der Wii. Resultiert diese Konzentration auf eine einzelne Plattform im ultimativen Eishockey-Spiel für Nintendos Konsole?

Schnell fällt positiv auf, (c) 2K Sports / nhl_2k10_wii_cover / Zum Vergrößern auf das Bild klickendass man ganz offensichtlich darauf bedacht war sämtliche Features, die die Wii ermöglicht, in NHL 2K11 zu integrieren: Wii Motion Plus wird unterstützt, aber ebenso der Classic Controller. Die beschränkten Online-Fähigkeiten der Konsole werden bis an die Grenzen ausgenutzt, bis hin zu Wii Speak. Sogar Miis kommen zum Einsatz. An Features fehlt es dem Titel bestimmt nicht.


Ebenso vielfältig sind die Spielmodi, mit denen man (c) 2K Sports / nhl_2k10_wii_2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenversucht hat, sowohl Hardcore-Gamer als auch die Wii-typischen Gelegenheits- und Partyspieler anzusprechen. Neben bereits aus dem Vorjahr bekannten Varianten wie Season, Franchise, Winter Classic und Pond Hockey gibt es als größte Neuerung den "Road To The Cup"-Modus, der als Minigame-Kontest für mehrere Spieler angelegt ist. Die durch Miis repräsentierten Spieler drehen reihum ein Rad und müssen dann entweder ein schnelles Mini-Brink-Match absolvieren, Trivia-Fragen beantworten oder in kleinen Wettbewerben wie Zielschießen oder Fässernausweichen ihre Geschicklichkeit auf dem Eis unter Beweis stellen. Mit jedem Gewinn sammeln sie Fans, und wer am Ende die meisten davon hat, gewinnt.


Die Steuerung hingegen r(c) 2K Sports / nhl_2k10_wii_1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenichtet sich eindeutig an den Hardcore-Fan: Die beeindruckende Anzahl an Aktionen, bis hin zum Jonglieren des Pucks auf dem Schläger, sorgt für ein komplexes Simulationserlebnis, und ein Meistern sämtlicher Bewegungskombinationen verlangt nach einer gesunden Portion Einarbeitungszeit und noch mehr Übung. Problematisch wird es bei der Wii Remote-Steuerung: Zwar ermöglicht die Unterstützung von Wii Motion Plus rein theoretisch nuancierteste Manöver, doch in der Praxis ist man mit dem Griff zum Classic Controller besser bedient. Gerade Aktionen wie Bodychecks oder das Schießen aufs Tor – nicht gerade unwichtig möchte man behaupten – geraten, gerade wenn in der Hitze des Gefechts perfektes Timing gefragt ist, allzu oft zum Glücksspiel.


NHL 2K11 leidet vielleicht einfach darunter, dass es versucht es allen (c) 2K Sports / nhl_2k10_wii_3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenrechtmachen zu wollen: Casual- und Hardcore-Gamern, Singleplayer- und Multiplayer-Spielern, Controller-Traditionalisten und Motion Control-Freaks. Das Endergebnis hat viel Klimbim, es fehlt aber für einen Spitzentitel letztendlich sowohl der Fokus als auch ein solider Kern.



# # # Andreas Dobersberger # # #



Grafik: 7/10
Sound: 8/10
Steuerung: 6/10
Spielspaß: 6/10
Gesamt: 6

Entwickler: Visual Concepts
Publisher: 2K Sports






 
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Man spielt nur zweimal!" - Bei Activision wird deswegen gleich doppelt gemoppelt: da wäre zum einen der neueste, eigenständige Output in der James Bond Reihe "Bloodstone" und zum anderen das Remake/Update eines der erfolgreichsten Videogames überhaupt "GoldenEye 007" für Nintendo Wii.
Kann der nunmehr dritte (und voraussichtlich letzte) Shooter-Höllentrip auf dem unwirtlichen Planeten Helghan überzeugen?
Siegt der bunte Mix an Sport-Minigames, oder hat doch Kinect Sports die Nase vorne?
Der neueste Jump ’n ’Run Zuwachs auf Nintendos Wii beweist erneut dass man auch ohne hektisches Herumfuchteln, High End-Hardware und massiver
Vermarktung ein absolutes Spiele-
Highlight zustande bringen kann.
"Knights Contract", eine interaktive Neuinterpretation klassischer Literatur mit gehörigem Blut- und Actionanteil. Alles nur Mittel zum Zweck oder ein ernsthafter Titel am hart umkämpften Action-Olymp?
Eine überraschend lebendige Mimik und Gestik sowie das vielversprechende Film-Noire-Setting der 1940er Jahre konnten im Vorfeld der Veröffentlichung einige Erwartungen wecken…
Rock Classics
Facebook Twitter