SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Pokémon Ranger – Finsternis über Almia (Nintendo DS)

Im zweiten Teil der „Pokemon Ranger-Serie“ liegt es an Euch, in Gestalt eines Pokemon Rangers, die Menschheit vor dem bösen Treiben des Teams Nachtschatten zu beschützen…

Pokemon Ranger (c) Nintendo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAnfangs muss man die ziemlich zeitaufwändige Ranger-Schule besuchen, wo man im Tutorial die Steuerung des Stylus kennenlernt,. Durch Missionen bzw. Aufträge eignet man sich die Fähigkeit an Pokémons zu seinen Freunden zu machen und auch wie der Fangcom optimal genützt wird. Durch die Aufträge wird man meistens von Mitschülern begleitet, was dem Spiel ein wenig den Freiraum nimmt, den man von den Editionen wie z.B. Perl, Diamant oder Saphir kennt  und den Spielablauf etwas linearer macht.

Pokemon Ranger (c) Nintendo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach bestandenem Schulabschluss bekommt man einen Arbeitsplatz in einer Rangerstation und muss für Frieden in Almia sorgen oder Pokémon, die sich in Not befinden zu Hilfe eilen. Dieses Vorhaben wird durch die Machenschaften des Teams Nachtschatten erschwert. Es stehen in allen Arealen verschiedenfärbige raketenähnliche Maschinen, KonGigas, herum, die unsere Umwelt und vor allem die darin lebenden Pokémon negativ beeinflussen. Diese müssen mit Hilfen von verschiedenen Pokémon und deren Spezialfähigkeiten zerstört werden, was auch das eigentliche Ziel des Spieles ist.

Pokemon Ranger (c) Nintendo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWenn man die Missionen durch hat, kann man sich durch die WI-FI-Connection-Funktion weitere Missionen runterladen, was das Spiel noch ein bisschen interessanter macht, denn außer, dass man die exklusiven Pokémon Manaphy, Darkrai (Online-Mission) und Riolu ergattern kann und diese auf die Pokémon Diamant oder Perl laden kann, ist dieser Titel für einen „Editionen-Gambler“ wie mich eher enttäuschend.

Pokemon Ranger (c) Nintendo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFazit: Der Weg bis zum eigentlichen Spielspaß (Rangerschule) ist eindeutig ein zu langer, wodurch die Motivation schon zu Beginn ein wenig leidet. Dasselbe gilt für die Dialog-Sequenzen. Es wird alles viel zu lange und breit erklärt und besprochen, was für die jüngeren Gamer wahrscheinlich kein Nachteil sein dürfte. Jedoch warten in Anschluss an die Rangerschule viele Missionen und Aufträge auf den Spieler, in denen dieser seine Geschicke beim Kreisen des Stylus unter Beweis stellen kann. Hier empfiehlt es sich einen Displayschutz zu verwenden, weil dieses sonst sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Für Neueinsteiger könnte dieser Pokémon-Titel zu einer Enttäuschung werden, da „Finsternis über Almia“ nicht viel mit den „Editionen  Perl oder Diamant“ gemeinsam hat. Pokémon-Freaks werden sich das neue „Ranger“ allein schon wegen der exklusiven Pokémon besorgen…


###Stefan Liebminger###

Grafik: 7,5/10
Sound: 7,5/10
Steuerung: 8,5/10
Spielspaß: 7/10
Gesamt: 7,5/10

Entwickler: Nintendo/ Creatures Inc./ Game Freak Inc.
Publisher: Nintendo
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Gruselfilme gibt als Action-Adventure! Lehrt uns "Ju-On: The Grudge" genauso das Fürchten wie so mancher Horrorschocker?
Das cineastische Zombiegemetzel mit dem starken Coop-Multiplayer-Fokus geht in die zweite Runde und beschert uns neue Kampagnen, Gegner und Waffen. Wir haben sowohl orignale wie geschnittene Version für euch gestestet.
Zum 25-jährigen Jubiläum von Wrestlemania erscheint "Legends Of Wrestlemania", das sich vor allem Oldschool-Fans nicht entgehen lassen sollten!
Ein weiteres Party-Game.
Putzige Simulation ganz groß.
"Pikmin" Goes To War With "Harvest Moon” And "Legend Of Zelda!" – so oder so ähnlich lässt sich "Little King’s Story" wohl am Besten beschreiben. Oder noch einfacher: eines der besten Nintendo Wii-Spiele bis dato!
Rock Classics
Facebook Twitter