SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Ratchet and Clank - Size Matters (PS2)

Das fünfte Abenteuer der quirligen Superhelden lässt auf der PS2 wieder ein actionreiches Jump’n’Run erhoffen…


Ratchet and Clank - Size Matters (c) Sony/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWie es von Superhelden zu erwarten ist, müssen die beiden Heros Ratchet und Clank gleich zu Storybeginn ausziehen um einen Fan namens Luna zu retten. Das unschuldige Mädchen wurde nämlich aus mysteriösen Gründen und aus heiterem Himmel von einem ebenso geheimnisvollen Roboter entführt.

Ratchet and Clank - Size Matters (c) Sony/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAm altbewährten Gameplay gibt es auch im aktuellen Teil der Reihe nichts zu rütteln. Handlungsorte der Hüpforgien sind verschiedene Planeten; dort darf dann auf gewohnt linearen Spielpfaden dutzenden Gegnern mit einem bunten Waffensammelsurium und unzähligen Upgrades die Hölle heiß gemacht werden. Leider sind die Speicherpunkte etwas rar gesät, für Jump’n’Run-Enthusiasten sicher kein Problem, für Neulinge dürfte das Game jedoch manchmal eine harte Nuss sein. Auch die Bosskämpfe sind einige Male ganz fordernd geraten. Hier ist es ratsam, das Waffenarsenal durch stetige Upgrades in Schuss zu halten.


Ratchet and Clank - Size Matters (c) Sony/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGanze alleine müssen die sprungfreudigen Helden die Abenteuer aber sowieso nicht bewältigen. Clanks kleine Blechgehilfen können via Anweisungen gesteuert werden, dadurch gewinnt das Spiel auch ein gewisses taktisches Moment. Bemerkenswert ist, dass der Spielfluss häufig durch abwechslungsreiche Minigames aufgelockert wird.

Ratchet and Clank - Size Matters (c) Sony/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGrafisch präsentiert sich das Spiel leider sehr dürftig; schwammige Texturen und eine allgemein sehr niedrige Auflösung trüben den Blick im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst für die PS2 lässt das Gebotene zu wünschen übrig.

Ratchet and Clank - Size Matters (c) Sony/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Steuerung funktioniert hingegen einwandfrei. Der Score ist zwar grundsolide, richtig ins Ohr geht die Musik jedoch nicht.


Der Mulitplayer-Modus reduziert sich leider auf kooperative Split-Screen-Abenteuer, auch einige Minispiele können gemeinsam gespielt werden.


Fazit:
Das Spiel macht zwar wirklich Spaß, leider lässt die Gameoptik zu wünschen übrig. Auch der Schwierigkeitsgrad ist gewöhnungsbedürftig, wirklich empfehlenswert daher nur für Freunde der Reihe und Genrefans.


###Julia Reznicek###

Grafik: 4/10
Sound: 5/10
Steuerung: 8/10
Spielspaß: 7,5/10
Gesamt: 6

Entwickler: Sony
Publisher: Sony

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schön! Ubisoft hat endlich erkannt, dass sämtliche Guitarheroes dieses Planeten ein Manko verbindet: eine sperrige Gitarre mit kurzem Kabel und bringt nun mit "Jam Sessions" Abhilfe auf den Markt.
Bond ist in die Konsolenwelt zurückgekehrt! Doch hält das Spiel, was der Film verspricht?!
Survival Horror aus der Türkei? „Albtraum 22“! Man darf gespannt sein…
Mit "King of Clubs" präsentiert sich eine waschechte Minigolf-Umsetzung, erschienen u.a. für die Sony-Konsolen PS2 und PSP.
Fans der „Kingdom of Fire“-Serie erinnern sich an taktische Spieltiefe und anspruchsvolles Gameplay. Kann „Circle of Doom“ die Erwartungen erfüllen?
Für Flugdrachen-Fans ist das Game bekanntlich ja ein Pflichtkauf. Ist "Lair" aber auch für den großen Rest der Spielgemeinde interessant?
Rock Classics
Facebook Twitter