SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Sonic und der schwarze Ritter (Nintendo Wii)

Kann das Wii-exklusive "Sonic und der Schwarze Ritter" den Schaden, den "Sonic Unleashed" vor kurzem angerichtet hat, wieder gut machen?

sonicblacknightcover (c) Platinum Games/Sega / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEr läuft und läuft und läuft: unser aller Lieblingsigel Sonic durfte gerade mal vier Monate seit dem eher mittelmäßigen "Sonic Unleashed" pausieren und wird jetzt in "Sonic und der schwarze Ritter" wieder auf die Gamerschar losgelassen. Diesmal versetzt es Sonic in eine Welt, die stark an die Artussage angelehnt ist. Was da natürlich nicht fehlen darf, ist ein Schwert. Und mit genau dem geht man den Widerlingen in diesem Spiel an den Pelz.


Sonic_1 (c) Platinum Games/Sega / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAber keine Sorge: Natürlich wird im traditionellen Sonic-Style durch die Gegend gerast, nur dass man diesmal die Gegner mit Schwerthieben – ausgeführt mit der Wiimote – vernichtet. Gesteuert wird Sonic mittels Nunchuck-Controller. Stellenweise ist das Spiel etwas zu schwer geraten, was aber nach einigen Versuchen auch zu meistern ist. Grafisch überzeugt das Spiel, obwohl es diesmal nicht so bunt ausfällt, wie man es von Sonic-Spielen an und für sich gewohnt ist.


sonic_2 (c) Platinum Games/Sega / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMittelalter sei Dank! Dafür sorgen der trashig-rockige, an die 80er erinnernde Soundtrack sowie Sonics typische, freche Kommentare (englische Sprachausgabe) für gute Stimmung. Einen recht mager ausgefallenen Multiplayermode gibt es auch – nach Online-Multiplayer-Spielen wie zum Beispiel Rennen gegen andere Spieler sucht man leider – fast schon Wii-typisch – vergebens. Der Ausflug in den Artus-Mythos gibt dem Spiel aber auf jeden Fall eine Frischzellenkur!



sonic_3 (c) Platinum Games/Sega / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFazit: Wer von "Sonic Unleashed" enttäuscht wurde und auf den blauen Igel nicht verzichten kann, darf bei "Sonic und der schwarze Ritter" getrost zuschlagen. Wer auf locker, flockige Unterhaltung steht, kann hier auch nichts falsch machen. Am Besten vorher einmal Probe spielen.

 
 
 # # # Thomas Sulzbacher # # #
 
Grafik: 9/10
Sound: 9/10
Steuerung: 7,5/10
Spielspaß: 7,5/10
Gesamt: 8

Entwickler: Platinum Games
Publisher: Sega
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Im dritten Ableger aus dem S.T.A.L.K.E.R.-Universum strahlt es noch immer an allen Ecken und Enden. Doch im Gegensatz zu "S.T.A.L.K.E.R. – Shadow of Chernobyl" (2007) und "S.T.A.L.K.E.R. – Clear Sky" (2008), werden die Aufträge nun nicht mehr zufällig generiert. Stattdessen folgen die Missionen einem von den Entwicklern vorgegebenen roten Faden und basieren auf gescripteten Spielereignissen.
Eine Portierung eines PC-Games, auf die Nexgens ist nicht immer mit dem Erfolgskurs beseelt, denn man sich so oft wünscht. Eigentlich hätte "Sacred 2" gleichzeitig, im Zuge der Veröffentlichung für den PC, auch für 360 und PS3 erscheinen sollen. Doch, mussten sich die Fans rund um das Geschehen in Ancaria, noch einige Monate in Geduld üben. Ob die Portierung hält, was sie verspricht, lest hier.
"Sam & Max" auf der Wii? Worüber sich Spieler des anglikanischen Sprachraums bereits seit Herbst 2008 freuen können, macht JoWood nun auch für den deutschsprachigen Raum möglich.
Der verrückte Hase und der Hund machen sich auf um die Welt zu retten!
Nach 6 Kinofilmen hat die Jigsaw-Saga nun auch den Weg in die Welt der Videospiele gefunden. Doch kann die beklemmende Stimmung der Filme überhaupt in ein Spiel transportiert werden? Wie "spielt" sich der Schrecken Jigsaws?
Wer hatte ihn nicht zuhause stehen? Den Sega Mega Drive. Eine Konsole, auf der absolute Kultspiele entstanden sind. Sega bringt diese Klassiker nun auch auf die Next-Gen-Konsolen.
Rock Classics
Facebook Twitter