SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Tower Bloxx Deluxe (Xbox 360 Live Arcade)

Höher geht immer!

tower_bloxx_deluxe (c) Digital Chocolate/Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Spielprinzip von "Tower Bloxx Deluxe" wird Web-Veteranen bereits ein Begriff sein. Der Spieler lässt per Knopfdruck Stockwerk um Stockwerk von einem Kran fallen um dadurch ein möglichst hohes Gebäude zu erschaffen. Klingt einfach? Ist es aber nicht! Je nach Schwierigkeitsgrad schwingt der Harken des Krans mehr oder weniger und auch der Turm selbst beginnt mit zunehmender Höhe immer stärker zu schwanken.


Obwohl das Prinzip denkbar simpel ist, hat es doch einen gewissen Suchtfaktor. Nur wer die Stockwerke perfekt stapelt kann das Schwanken "dämpfen" und zusätzlich für einen Multiplikator sorgen, der mehr Bewohner in den Turm lockt. Die Spielmodi sind ebenfalls schnell erklärt. Im schnellen Spiel baut man drauf los und versucht die Highscores auf Xbox Live zu knacken. Daneben gibt es den Storymodus, der die Spieler auch ein bisschen planen lässt. Jede Stadt hat eine gewisse Zahl an bebaubaren Flächen. Man startet mit nur 10 Stockwerk hohen Türmen und beginnt die Stadt zu zupflastern. Mit der Zeit werden weitere Türme freigeschalten die erstens höher sind und zweitens gewisse Anforderungen stellen.


Man darf zum Beispiel einen grünen Turm nur neben rote und gelbe Türme bauen. Da die Türme mit hohen Anforderungen aber auch mit Abstand die höchsten sind, ist eine gute Strategie nötig um die Felder der Stadt möglichst gut auszunützen. Aber auch als Partyspiel macht "Tower Bloxx Deluxe" keine schlechte Figur. Im Duell kann man um die Wette bauen und versuchen mit fiesen Power-Ups dem Gegner das Leben schwer zu machen. Im Coop-Modus hingegen baut der eine fleißig am Turm, während der andere die Stockwerke gerade rückt um den schwankenden Turm ins Gleichgewicht zu bringen.


Fazit: Tower Bloxx Deluxe ist ein nettes Geschicklichkeitsspiel mit einigen witzigen Spielmodi. Für ein Vollpreis-Arcadespiel bietet es aber zu wenig Substanz. Fans des Spielprinzips werden dennoch lange ihren Spaß haben.

# # # Hannes Schaufler # # #

Grafik: 6/10
Sound: 6/10
Steuerung: 8/10
Spielspaß: 8/10
Gesamt: 7

Entwickler: Digital Chocolate
Publisher: Microsoft
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Im dritten Ableger aus dem S.T.A.L.K.E.R.-Universum strahlt es noch immer an allen Ecken und Enden. Doch im Gegensatz zu "S.T.A.L.K.E.R. – Shadow of Chernobyl" (2007) und "S.T.A.L.K.E.R. – Clear Sky" (2008), werden die Aufträge nun nicht mehr zufällig generiert. Stattdessen folgen die Missionen einem von den Entwicklern vorgegebenen roten Faden und basieren auf gescripteten Spielereignissen.
Eine Portierung eines PC-Games, auf die Nexgens ist nicht immer mit dem Erfolgskurs beseelt, denn man sich so oft wünscht. Eigentlich hätte "Sacred 2" gleichzeitig, im Zuge der Veröffentlichung für den PC, auch für 360 und PS3 erscheinen sollen. Doch, mussten sich die Fans rund um das Geschehen in Ancaria, noch einige Monate in Geduld üben. Ob die Portierung hält, was sie verspricht, lest hier.
"Sam & Max" auf der Wii? Worüber sich Spieler des anglikanischen Sprachraums bereits seit Herbst 2008 freuen können, macht JoWood nun auch für den deutschsprachigen Raum möglich.
Der verrückte Hase und der Hund machen sich auf um die Welt zu retten!
Nach 6 Kinofilmen hat die Jigsaw-Saga nun auch den Weg in die Welt der Videospiele gefunden. Doch kann die beklemmende Stimmung der Filme überhaupt in ein Spiel transportiert werden? Wie "spielt" sich der Schrecken Jigsaws?
Wer hatte ihn nicht zuhause stehen? Den Sega Mega Drive. Eine Konsole, auf der absolute Kultspiele entstanden sind. Sega bringt diese Klassiker nun auch auf die Next-Gen-Konsolen.
Rock Classics
Facebook Twitter