SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

HIGHER, THE - On Fire

Epitaph/SPV


THE HIGHER on fire (c) Epitaph/SPV / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIrgendwie sträubt sich da etwas im Innersten, dieses Album in den Player zu werfen. „Hear the new sound of emo, pop, and R&B colliding in a dance party explosion.” Na das kann ja heiter werden. Was wird es schon sein: ein Weiterspinnen der Ideen von PANIC! AT THE DISCO und FALL OUT BOY? Ja, genau. Es war auch nichts anderes zu erwarten. Aber da passt einiges nicht mehr zu den Seitenscheiteln und den Lippenpiercings der Buben, die THE HIGHER 2002 in Las Vegas gegründet haben, dazu. Bei „Can Anyone Love Young“ fehlt nur noch die passende Boyband-Choreografie. Dieser Titel ist genauso ein Skip-Tipp wie der Patrick Stump Remix von „Pace Yourself“, der stark nach Justin Timberland stinkt. Da können sie von den Hörern noch so viel „open-mindedness“ verlangen. Andere Genres miteinzubeziehen schön und gut, aber dieser junge Fünfer weiß wohl selbst noch nicht so genau, wo er hin will.
www.thehigher.com
Stephanie Bürgler (5)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter