SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Interview: Tony Hawk

Anlässlich des HD-Rerelease von "Tony Hawk's Pro Skater" hat uns der Meister des Bretts höchstpersönlich einige Fragen beantwortet.

(C) Brian Fick/Tonyhawk.com / Tony Hawk / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Tony Hawk`s Pro Skater HD" bringt einen Videogame-Titel zurück auf unsere hochaufgelösten Bildschirme, was wir als Anlass genommen haben, bei Tony Hawk nachzufragen was sich bei ihm aktuell so tut.


Hallo Tony, was machst du gerade? Skatest du jetzt noch so viel wie in den Zeiten wo du noch bei Wettkämpfen mitgemacht hast?
Ja, sogar noch mehr. Wenn man an vielen Wettkämpfen teilnimmt und so meist neun Monate im Jahr unterwegs sein muss, dann hat man einen ziemlich vollen Kalender, und so wie es jetzt ist, kann ich meine Projekte viel besser planen, finde dann auch mehr Zeit zum Skaten und bin auch motivierter. Außerdem habe ich eine Vert Ramp und einen kleinen Park in meinem Garten, da skate ich dann auch oft daheim.


Du hast sehr viele Tricks wie den Stalefish, den Gymnast Plant und den Airwalk erfunden. Probierst du noch neue Tricks oder findest du dass sich das Trickpotential langsam schon erschöpft?
Nein, niemals, ich probiere auf jeden Fall immer noch nie gemachte Tricks. Es gibt unendlich viele Kombinationen und das lässt sich nicht so leicht erschöpfen. Deswegen habe ich mich auch entschieden, bei meinen Games eher den unrealistischen Weg zu gehen, um die talentierten Leute aufzufordern, auch mal zuerst unmöglich erscheinende Tricks in die Praxis umzusetzen.


Im Gegensatz zu jenen, die gesagt haben, Skaten sei Underground und soll auch da bleiben, hast du dich immer dafür eingesetzt, Skaten populärer zu machen. Jetzt wo Shaun White sich dafür einsetzt dass Skateboarding ein olympische Disziplin wird – wie siehst du die Chancen dafür?
Die Chancen stehen ziemlich gut, Olympia ist ein Event, auf das die Skateboard-Industrie seit etwa fünf Jahren zusteuert. Außerdem will Olympia auch Skateboarden aufnehmen, da sie dadurch ein jüngeres zusätzliches Publikum gewinnen können. Mir jedoch ist dieses Thema mittlerweile ziemlich egal, ich würde mich zwar freuen wenn Skateboarden olympisch würde, aber unterstützen werde ich es nicht.


Du hattest ja schon in verschiedenen Filmen wie "Thrashin`", "XXX", "Lords of Dogtown" und "Police Academy 4" kurze Auftritte. Wann ist es einmal soweit für einen vollständigen Film mit Tony Hawk oder gar eine Real Life Doku wie "The Life of Ryan"?
(lacht) Eine Real Life Doku wird es sicher niemals geben, das könnte ich meiner Familie einfach nicht antun. Aber in einem Film möchte ich unbedingt mal eine Hauptrolle spielen, ich warte nur noch auf ein interessantes Angebot (lacht). In "Police Academy 4" war ich übrigens nur Stunt Double, also zähle ich den nicht.



Interview: Nikolaus Schauersberger
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Im vielfältigen Sortiment von Musicroom werden nicht nur Musiker und solche, die es werden wollen, fündig, sondern auch die Leseratten.
Wer auf hoher See von einem umfangreichen Musikprogramm verwöhnt werden möchte, der ist mit dieser Akustik Kreuzfahrt sicherlich gut beraten.
Audio-Technica lassen das Flaggschiff der Studiokopfhörer in neuem Glanz erstrahlen und verhelfen ihm zur Straßentauglichkeit
Die Zeiten, in denen Lego nur den lieben Kleinen vorbehalten war, sind lange vorbei. Das beweist einmal mehr diese vierteilige Brettspielreihe um starke Helden, dunkle Verliese und fiese Monster.
Sie ist wieder da, obwohl sie eigentlich nie weg war – die "Zeit der Apokalypse", eine der besten Sagas, die Marvel Comics jemals hervorgebracht hat.
Wer ist was in der "Zeit der Apokalypse" und wer kämpft gegen wen? Und wo kann man das alles nachlesen?
Rock Classics
Facebook Twitter