SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Live-Review: DEFCON im Chelsea Wien (11.09.2008)

In der schönsten Stadt Österreichs entwickelte sich im Jahre 2006 aus Mitgliedern anderer Local Heroes die Band DEFCON, die mit zwei Sängern live Postcore at its best präsentiert!

DEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEs gibt Tage, da sitzt du zu Hause und hast keine Ahnung, wo der Bär steppt. Und dann wiederum gibt es jene Abende, an denen du dich in unzählige Stücke zerteilen müsstest, um überall dabei sein zu können. So ein Tag war der 11. September 2008 - oh, übrigens 9/11... sieben Jahre ist das schon her!? - und die Entscheidung sich das Chelsea-Live-Debüt der Grazer Postcoreler DEFCON zu geben, war zu hundert Prozent die richtige Entscheidung!

COME TO PAY (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenCOME TO PAY (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDen Anfang machten die Wiener Metalcore-Punkrocker COME TO PAY, die mit dem bekannten "Wiener Schmäh" - den zugegebenermaßen ÖsterreicherInnen aus den Bundesländern nicht immer verstehen - die Bühne für DEFCON schon mal vorschwitzten.

Das T-Shirt des Bassisten wurde da gleich mal zum Motto des Abends: "Mei Bier is ned deppat!" (copyright by Mundl). Und um diesem Spruch gerecht zu werden, verzog sich die eine oder der andere dann auch an die Bar. Versäumen tut man im Chelsea ja nichts, dank zahlreicher Flatscreens an jeder Theke!

DEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei DEFCON konnten aber weder das kühle Bier noch der laue Spätsommerabendwind die Gastgartengäste in den Sesseln halten. Schon bald setzten sich alle den tropischen Temperaturen in der kleinen Halle aus, derer am meisten vermutlich DEFCON-Schlagzeuger Mathias Ruppnig abbekam, hatte er doch die Ehre im Schlagzeuger-Loch des Chelsea seine Sticks wirbeln zu dürfen.

DEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDEFCON (c) Stephanie Bürgler / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie beiden Sänger/Shouter Manuel Schaffernak und Pierre Flitsch boten eine Klangperformance très magnifique (und fahren mit ihrer Zweistimmigkeit mit dem gleichen Zug wie die aktuell höchst angesehenen Newcomer-Bands der US-amerikanischen VANS Warped Tour, wie zum Beispiel die fantastischen MAYDAY PARADE oder FOUR YEAR STRONG, nur einen Deut härter)! Kein Vergleich zu den Studioaufnahmen, die um Häuser weniger explosiv und kraftstrotzend serviert werden und ein etwas zu sanftes und poppiges Licht auf die Band werfen. Die eine oder andere Pose zuviel störte bei der wahrlich lebensfrohen Performance und dem Steirer Charme nicht wirklich.

###Stephanie Bürgler###


DEFCON ziehen brav und stetig durch die Lande. Eure Chance, sie live zu erleben:

12.09. A-Perchtoldsdorf - Hyrtlhaus
19.09. A-Wels - Schlachthof
20.09. D-Schwäbisch Hall - NCO Club
17.10. A-St. Pölten - Freiraum
18.10. A-Kirchbach - Heartcore Festival
25.10. A-Graz - PPC
08.11. A-Gleisdorf – Rossini Bar
15.11. A-Hohenbrugg bei Feldbach – Mehrzweckhalle
21.11. A-Weiz - Fest der Pfosten
05.12. A-Wolkersdorf - Outback
20.12. A-Horitschon - Rock For Peace Festival
26.12. A-Klagenfurt – ((stereo))club
28.12. A-Gleisdorf - Kulturkeller
05.01. A-Innschbruck - Weekender Club
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
CARNIFEX, WHITECHAPEL, PROTEST THE HERO, ARCHITECTS, DESPISED ICON, UNEARTH & PARKWAY DRIVE

26.11.2008
Markthalle (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
Was ist bloß mit Stuttgart los? Glotzen alle das schmale Testspiel Deutschland - Kroatien oder warum sieht sich niemand zwei so heiße Indie-Bands an?
18.06.2008
Arena (Wien)

Fotograf: Agnes Wieninger
19.07.2008
Burn Out Music Festival (Bodensee)

Fotograf: H. Gronle
04.10.2008
Logo (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
07.05.2008
Röhre (Stuttgart)

Fotograf: Fabian Toenges
Rock Classics
Facebook Twitter