SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #123 mit Interviews und Storys zu SLIPKNOT +++ CALLEJON +++ FLOGGING MOLLY +++ JUDAS PRIEST +++ THE HU +++ DROPKICK MURPHYS +++ PARKWAY DRIVE +++ AMON AMARTH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Maria the Virgin Witch Vol. 2

Der ungebrochene Wille Marias, dem Blutvergießen ein Ende zu bereiten, fordert die Kampfeslust der Kirche heraus.

(C) KAZÉ Anime / Maria the Virgin Witch Vol. 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit der Installierung von Ezechiel als himmlischer Aufpasserin wollte der Erzengel Michael eigentlich gewährleisten, dass sich Maria nicht mehr in die Konflikte der Menschen einmischt. Die junge Hexe denkt allerdings nicht im Traum daran kleinbeizugeben, sondern sorgt sowohl bei den französischen als auch englischen Truppen für ein Zurückweichen durch die von ihr herbeigerufenen Ungeheuer. Da es aber wie bei jedem Krieg jene gibt, die von seinem Fortdauern profitieren, schmiedet der durchtriebene Gottesmann Bernard in der Zwischenzeit eine Allianz, um den pazifistischen Störfaktor wenigstens für die eigenen Zwecke einzuspannen.


Sozusagen erste Reihe fußfrei muss Josef mitansehen, dass dabei sein Bekannter Garfa eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Zunächst muss sich dieser allerdings in einem Duell gegen einen Nobelmann bewähren, mit dessen Geliebter er im Bett erwischt worden ist, doch dann steht seinem Aufstieg zum Anführer der unter Graf Guillaume dienenden Söldner nichts mehr im Wege. Doch nicht nur durch Ränkespiel wird Blut vergossen, sondern erneut auch auf dem Schlachtfeld. Und so passiert das, wovor Maria eindringlich gewarnt worden ist: Als der Sieg der Franzosen zum Greifen nahe scheint, wendet sie erneut Magie an und wird durch Ezechiel als Speer des Erzengels Michael schwer verletzt.


Das zweite Drittel der insgesamt zwölf Episoden bestätigt diverse Vorahnungen, dass es sich beim ranghohen Kirchenmann Bernard um den Antagonisten von "Maria the Virgin Witch" handelt. Seine Rolle als Intrigant, der nur soweit am Ende des Krieges interessiert ist als sein Land dabei über die Invasoren triumphiert, konterkariert die eigentlich als friedensstiftendes Element zugedachte Rolle der Religion und macht seine um Frieden bemühte Gegenspielerin so in doppelter Hinsicht zur Ketzerin. Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten, könnte man zusammenfassend sagen, wohingegen sowohl in erzählerischer als auch animationstechnischer Hinsicht hier weiterhin kein Makel auszumachen ist.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Das erste von drei Prequels zu "Bakemonogatari" enthüllt, wie Araragi Koyomi zum Lebensretter und Diener einer Vampirin wurde.
Auch ein noch so fantastisch angehauchter Alltag kann nicht vor den Mühen der Beziehungsebenen bewahren.
Ein neuer Kampf zwischen Franzosen und Engländern steht bevor, doch für Maria scheint das letzte Stündchen zu schlagen.
Inmitten der üblichen freizügigen Eskapaden gesteht Haruna gegenüber Lala ihre Liebe zu Rito.
Tsukasa ist sich seiner Gefühle für Isla längst klar geworden, doch bleibt den beiden nicht mehr viel gemeinsame Zeit.
Zuerst schwinden die Kräfte von Rikka, dann von Satone – beides steht im Zusammenhang mit ihrem Verhältnis zum "Dark Flame Master".
Rock Classics
Facebook Twitter